Zum Inhalt springen

Blog-Statistik 2021

Neben meinem traditionellen Jahresrückblick möchte ich auch ein wenig mit Zahlen für das Jahr 2021 – rund um mein Blog – herumwerfen.

Beginnen wir mal mit der Anzahl an Artikeln. Auch wenn Quantität nicht alles ist, so freut es mich doch. Im Jahr 2021 habe ich 119 Artikel veröffentlicht. Das sind 5 Artikel mehr als 2020.

Die Top 10 Artikel

Der Blick in die Zugriffsstatistik ist ebenfalls interessant. Ich verwende dafür Matomo (selbstgehostet). Die Top 10 der meist aufgerufenen (ob gelesen ist schon schwieriger zu beantworten) Artikeln 2021 ist:

  1. Getränk nach dem Bad am Mittag
  2. Wie grüßte Heinz Conrads
  3. Das war es mit Netlog
  4. Mein Notizbuch #5 – Wie ich meine Notizen organisiere
  5. Das Onyx Boox Nova 2 e-Ink Tablet ist da – Erste Eindrücke
  6. Mein erstes E-Ink Tablet: Onyx Boox Nova 2
  7. Meine WordPress Plugins
  8. Content Strategy Camp 2021 #coscamp2021
  9. Passwort Verwaltung: Keepass, Strongbox und Co
  10. Onyx Boox Nova 2 – Eindrücke #3

Die Liste freut mich, da sie auch ein wenig die Vielfalt meines Blogs darstellt. Mit der #1 ist es außerdem ein Artikel, der sich mit ganz einer ganz speziellen kleinen Serie beschäftigt. Das mit #3 Netlog noch immer für viele Suchanfragen sorgt, ist nach all den Jahren etwas überraschend. Immerhin sperrte dieses Soziale Netzwerk mit 2015 zu.

Suchmaschinen

Es wird wohl nicht verwundern, dass die Suchmaschine, die die meisten Menschen zu mir brachte, die alte Tante Google ist. Aber einige hundert Zugriffe kamen immerhin über andere Suchmaschinen. Nach Häufigkeit gereiht (die ersten fünf):

  1. Baidu (auf den ersten Blick, will mir Matomo nicht verraten, was hier gesucht wurde. Es würde mich aber interessieren, bei welchen Suchbegriffen Baidu mein Blog so hoch reiht, dass es auch geklickt wird.)
  2. DuckDuckGo
  3. Bing
  4. Ecosia
  5. Facebook

Verweisende Websites

Mein Blog bzw. einzelne Artikel werden auch von anderen Websites erwähnt. Von diesen kamen dann doch einige hundert Lesende. Zu den Top 10 gehörten:

  1. craft.do
  2. Benedikt.io
  3. Dirks Logbuch
  4. BIZEPS
  5. Karbarettarchiv
  6. Wiener Bücherschmaus
  7. Wikipedia
  8. faq-onlinelernen.de
  9. alleinr.at
  10. Nasendackel

Fazit

Vergleiche ich die Reihenfolgen mit der Blog-Statistik 2020, so finden sich einige Artikel und verweisende Websites wieder – nur an anderer Stelle.

Vielleicht wäre es eine Idee, bei diesen Seiten auch ein paar weiterführende Links zu neueren Artikeln zu platzieren. Einfach um zu sehen, ob diesen jemand folgt und weiterliest.

Besucher:innenanzahl

Die Frage, die Immer kommt. Wie viele lesen überhaupt dein Blog. Keine Ahnung. Was mein Counter auswerfen kann ist:

JahrBesucheSeitenansichten
201911.42815.707
202010.72318.990
20217.37212.419

Im Jahr 2021 gab es einen deutlichen „Absturz“ in den Besucher:innenzahlen. Woran es liegt, ist schwierig zu sagen. Lag es an meinem Umstieg auf WordPress und der gleichzeitigen Änderung meiner Domain. Sind meine Artikel weniger interessant geworden? Oder linkt es an der geringeren Verlinkung von anderen Seiten? Vielleicht ist es auch eine Mischung.

Natürlich würde ich mich freuen, wenn die Zahlen ansteigen. Aber Zahlen sind nicht alles. Manche Artikel werden noch immer kommentiert – immerhin waren es 104 Kommentare im Jahr 2021.

Alte und neue Artikel finden weiterhin Leser:innen und ich bekomme zu „uralten“ Artikeln noch Mails mit Anmerkungen und Fragen. Und mein Blog ist für mich selbst ein interessantes Notizbuch. Oft suche ich etwas, was ich in meinem Blog wiederfinde. Bloggen quasi als Tagebuch (ein spezielles) schreiben, das auch ein wenig Mehrwert für andere hat.

Was interessiert euch?

Als Open Blogger gebe ich euch auch dieses Jahr gerne noch weitere Zahlen in die Hand. Fragt einfach: Was interessiert euch?

12 Kommentare

  1. Vielen Dank für Deine Offenheit.

    Die Onyx-Artikel laufen spannenderweise auch bei mir richtig gut. Scheinbar treffen die Geräte einen Nerv.

    • Gerne. Als Open Blogger fühle ich mich dessen verpflichtet. Außerdem habe ich diesbezüglich nichts zu verbergen, da ich ja um keine Werbekunden fürchten muss oder so …

      Ja, die Geräte treffen wohl einen Nerv. Außerdem ist Onyx Boox nicht in vielen Blogs oder sonstigen auf sonstigen Tech-Websites ein Thema. Da kann man noch viel raus arbeiten.

        • Ich kann mich zumindest nicht an den Link erinnern. Das ist natürlich noch öffentlicher.Eine öffentliche Seite ginge über Matomo auch. Werde ich mir überlegen. Danke für den Hinweis.

          • Der Link ist in der Seitenleiste.

            Ich habe das im Blog wirklich noch nicht erwähnt.

            • Ah! Das kommt davon, wenn ich deine Artikel nur im Feedreader lese 🙂

              Nun, dann wüsste ich schon den Inhalt eines weiteren Artikels bei dir. Wäre doppelt interessant: 1. Warum du die Zahlen so offen darstellst und 2. ein paar Infos zu dem Tool, das du verwendest.

              • Zu 1. – weil ich kann 😉 Mir gefällt die Idee von Open Blogging auch sehr gut.

                Zu 2. – weil es Plausible ähnelt, der Autor aber offen für Kritik ist …

                • Die Argumente zu 1. finde ich gut 😊

                  Zu 2. Plausible kenne ich auch nicht. Ich verwende Matomo, weil es damals für mich die anscheinend einzige Alternative zu Google Analytics war.

                  Vielleicht magst du etwas darüber bloggen und eventuell vergleichen.

                  • Ich habe knapp 100 Themen in der Warteschlange. Da nehme ich gerne umami auch noch auf, aber es wird dauern.

                    • Oh. Ganz schön viel. Nun, dann gehen dir wenigstens die Themen nicht aus 😉

                      Ich freue mich immer … egal, wann der Artikel erscheint. Danke auf alle Fälle mal für den Hinweis.

  2. Hi Robert, sehr interessanter Rückblick und cool, dass du auch deine Besucheranzahl offen teilst – danke dafür!

    Bezüglich Suchmaschinen könntest du in Matomo ein Segment anlegen und dort via z.B. „Herkunftsseite“ + „entspricht“ + URL abfragen, wo User:innen einer bestimmten Suchmaschine gelandet sind, auch wenn der Suchbegriff nicht übermittelt wird.

    Freut mich, wenn ich bei den Verweisern so weit oben bin – dann versuche ich hier 2022 noch zuzulegen. 😉 Und vielleicht wird’s bei mir ja auch mal ein E-Ink-Tablet …

    • Lieber Benedikt,
      bei den Besucher:innenzahlen habe ich kurz gehadert. Aber was solls. Ich lebe nicht von meinen Zahlen. Ich muss niemanden etwas verkaufen. Solange ich weiß, warum ich blogge und was es mir auch persönlich bringt, ist alles in Ordnung 🙂

      Danke für den Tipp bezüglich Matomo. Werde ich mir ansehen.

      Gerne darfst du öfters auf mein Blog verweisen 😉 Sofern es was sinnvolles zu verlinken gibt, natürlich. Falls du dir ein E-Ink Tablet zulegst bin ich gespannt, was du damit machst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.