Zum Inhalt springen

KeepassX eingestellt, Strongbox fokussiert auf MacOS

Im einen Teil der Netzwelt hat die Meldung für Aufregung gesorgt, dass der Passwort Manager KeepassX eingestellt wurde. Das war aber anscheinend schon seit einiger Zeit zu erwarten, da die letzte Version von 2016 stammte.

Die Entwickler:innen von KeepassX verweisen daher auch auf Weiterentwicklung KeepassXC, die für Windows, Mac und Linux zur Verfügung steht.

Die App Keepass ist das eine, dass Keepass-Datenformat das andere. Und mit diesem können eine Vielzahl von Apps umgehen. Das heißt, dass zum Beispiel KeepassX Nutzer:innen ganz einfach auf KeepassXC wechseln können.

Ich selbst verwende seit dem Wechsel auf das Keepass-Format die Mac und iPhone/iPad Apps von Strongbox. Siehe auch

Daher hat mich auch der letzte Newsletter von Ende November 2021 erfreut. Die Macher schreiben unter anderem

Wir wissen, dass wir viel zu tun haben, wenn es darum geht, unsere macOS-Benutzeroberfläche auf den neuesten Punkt zu bringen, den wir auf iOS haben. Die aktuelle macOS-App sieht ein wenig veraltet aus und hat ihre Eigenheiten. Ein bisschen wie wir selbst. In den nächsten Monaten investieren wir also Ressourcen, um die Dinge für Sie wirklich zu verbessern.

Text aus dem englischen übersetzt

Also kein Grund meinen Wechsel von 1Password zu bedauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.