Zum Inhalt springen

Hoffnungsschimmer

Da hinten sitzt er

Ganz da hinten wo nicht einmal ich ihn sehen kann

Nicht sehen nicht mal spüren

Aber wenn die dunklen Gedanken kommen

Sich einschleichen

All mein denken all mein handeln in Besitz nehmen wollen

Dann bleibt er ungerührt sitzen

Beharrlich weigert er sich zu gehen

So klein er da wirkt

Da hinten

Sitzend

Sie drohen ihm

Versperren ihm jeden Ausweg

Aber er will gar nicht gehen

Er bleibt

Unbeirrt

Er irritiert

So verlässt die dunklen Gedanken alsbald der Mut

Wie gekommen so verschwinden sie wieder

Leise

Nur er bleibt

Ungerührt

Mein Hoffnungsschimmer


Dieser Artikel erscheint im Rahmen des Projekt .txt zum Wort "Hoffnungsschimmer".

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.