Zum Inhalt springen

Projekt *.txt – Das war es dann

Mit dem Jahr 2015 startete Dominik Leitner ein feines Projekt namens „*.txt“. Er beschrieb es damals mit folgenden Worten:

Alle drei Wochen wird ein Wort “gezogen” und alle teilnehmenden Autorinnen und Autoren nutzen dann die 21 Tage, um einen Text zu veröffentlichen. Ob nun eine Geschichte, einen Brief, ein Gedicht, ein paar Zeilen. Zumindest irgendetwas.

Dominik Leitner

Ich habe fleissig mit gemacht. All meine Texte sind über den Hashtag #projekttxt in meinem Blog zu finden.

Mit dem Jahr 2016 gab es auch eine eigene Website und Katharina Peham stieg ein.

Cover Anthologie „Projekt*txt 2015 – 2020“

Mit dem Jahr 2018 sagten beiden Danke und beendeten das Projekt.

Etwas später kam dann im Jahr 2020 die Überraschung in Form eines gedruckten Buches mit einer Auswahl von Texten, die im Rahmen des Projekts entstanden sind.

Nunmehr (wir schreiben das Jahr 2022) meldete mir ein WordPress Plugin, dass die Website des Projekts nicht mehr existiert.

Damit werde ich nun alle alten Links in meinem Blog auf diese Seite umleiten.

Ich sage nochmals danke an Dominik und Katharina für dieses feine Projekt, dass mich zu etlichen Zeilen inspirierte.

PS: Unter dem Hashtag #TextExperiment findet ihr nicht nur meine früheren Texte zum Projekt sondern alle meine literarischen Wort-Ergüsse im Laufe der Zeiten. Mögen noch einige dazu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.