Zum Inhalt springen

TagCloud in der Navigationsleiste – aber wie benennen?

Durch Blog TXT bin ich jetzt erst draufgekommen, wie einfach die Tag Cloud von Serendipity aufrufbar ist. Daher gibt es seit heute nachmittag in der horizontalen Navigationsleiste auch die "TagCloud" zum abrufen. Was ich mich aber frage ist, versteht jedeR diesen Begriff. Blog TXT verwendet "Tag Wolke". Aber das ist auch nicht aussagekräftig für diejenigen die mit dem Begriff "Tag" nich viel zu tun haben. Habt ihr eine bessere Idee?
Nebstbei: Eventuell fällt es jemanden von euch auf, dass beim Aufruf der Linklisten die "TagCloud" (derzeit) aus dem Menü verschwindet. Das liegt daran, dass ich dafür ein zweites – etwas verändertes – Template verwende. Häufigere Anpassungen in der Navileiste sind aber mit zwei Templates ein bisschen schwierig. Nachdem in Templates auch "IF" Abfragen möglich sind werde ich vielleicht über diese die unterschiedliche Darstellung lösen und somit auf ein Template zurückkehren.

21 Kommentare

    • Klingt gut und einfach. Nur sollte man dann wohl konsequenter Weise auch den Begriff „Tags für diesen Artikel“ unter dem jeweiligen Eintrag in „Stichworte für diesen Artikel“ umbenennen. Denn erst so wird es stringent.
      Na, mal schauen, wo man das umändern kann.

  1. kho kho

    Ich würde auch den Begriff „Stichworte“ verwenden…

    Wie hast du das mit der eigenen Seite realisiert? Ein eigenes Template oder eine statische Seite??

    Deine Lösung würde mich interessieren.

    Liebe Grüsse, kho

      • kho kho

        Cool:-)) ich hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist…

        Vielen Dank und liebe Grüsse, kho

      • Leider geht das offenbar nur, wenn man über jedem Artikel die Tagcloud hat, was ich nicht habe. Deshalb ist die Seite (die bei mir dann http://blog.brockha.us/index.php?/plugin/tag) heißen würde) leer. Schade. Aber gut, mir reicht eigentlich die Tagcloud in der Seitenleiste vollkommen.

  2. taz taz

    Verwendest du zum Bloggen das Admininterface oder einen Blogclient ?

    Ich würde gerne tags verwenden, aber ich verwende als Blogclient Blogdesk und da klappt das mit den tags irgendwie nicht …

    • Da kann ich dir adhoc leider nicht helfen, da ich eben aufgrund der früheren Probleme mit Clients ich derzeit aus der Verwaltungsoberfläche poste. Wäre aber wieder mal Zeit sich hier umzusehen, da im Mac-Bereich ein paar Programme upgedatet wurden.

  3. Also ich wäre für „Blogthemen“ oder einfach nur „Themen“.

  4. Also ich verwende bei mir *Wortwolke*, um den allgegenwärtigen – oft unnötigen – Anglizismen etwas gegenzuhalten. Meiner Beobachtung nach verstehen unbedarfte User das Wort *Tagcloud* nicht wirklich.

    Und für *Tags* alleine, verwende ich *Stichworte*.
    *Verwandte Stichworte* klingt zwar auch ganz gut, trifft aber nicht wirklich die Funktion einer *Tagcloud*.

  5. Danke an euch alle für die bisherigen Ideen und Vorschläge. Ich werde noch ein bisschen darüber grübeln und dann eine Änderung vornehmen.
    Gerald stimme ich zu, dass englische Begriffe für etliche BenutzerInnen nicht sehr hilfreich sind. Daher wird es auf alle Fälle ein deutschsprachiges Wort.

  6. Also, bessere Übersetzung zu „Tag“ ist m.E. „Schlagwort“, nicht „Stichwort“. Taggen ist „Verschlagworten“. Tags sind Schlagwörter. Daher wäre m.E. als Überschrift einer Tagwolke „Schlagwörter“ gut, ohne Zusatz „Wolke“, das versteht dann wieder keiner. Dass manche Worte größer als andere sind, muss der Besucher andwerweitig mitbekomme, da hilft das Wort „Wolke“ nicht weiter; z.B. bindet man noch eine Hilfe ein, d.h. hinter der Überschrift „Schlagwörter ein Fragezeichen in Klammern „Schlagwörter (?)“, das zur Hilfe verlinkt ist.

    Just my 0,02€ zum Thema:)

    • Hast recht, Schlagwörter trifft es noch deutlich besser. Werde ich bei mir gleich mal anpassen. 🙂

      • Na, wenn das ein Trend wird – dann folge ich diesem 😉 Navileiste ist hiermit angepasst. Denn Rest muss ich noch nachholen.

        • Ich habe auch mal spaßeshalber die deutsche Sprachdatei zum Plugin angepasst. Da wird ständig von Tags gesprochen, das ist aber in einem deutschen Sprachfile irgendwie witzlos bzw. zu technisch wie ich meine.

          Ich werd’s wohl auch mal ins CVS stellen.

            • Das ist wohl richtig. Hmm.. Deshalb zögere ich noch, das in’s CVS zu stellen. Besser als „Tags“ ist das allemal.. Aber.. Keine Ahnung..

              • Das Problem ist, dass in der „Blogerszene“ Tags ein Begriff sind. Viele würden sich wundern, wenn ihr Lieblingsblog das anders benennt. Erst wer die technische Sicht verlässt und (Usability schau runter 😉 sich überlegt, was seine LeserInnen verstehen (außer es sind eh alles Web(blog)KennerInnen), der/die macht sich Gedanken über eine Umbenennung.
                Hmm, wäre es ein unglaublicher Aufwand wenn man statt dem Wort Tag eine Variable setzt (ähnlich wie bei den neuen Themes) und in diese per Default „Tag“ einfügt. Über die Pluginsteuerung könnte man dann aber diese „Variable“ auch mit etwas anderem befüllen. Oder verringert das wieder die Performance?

  7. Übrigens, noch the smarty way wie man eine
    Tag/Stichwort/Schlagwortwolke aufruft:
    {serendipity_showPlugin class=“serendipity_plugin_freetag“}
    Mit diesem Aufruf kann man die Wolke frei in einer .tpl Datei plazieren.
    Funktioniert sicher auch in einer statischen Seite, wenn man dieses
    Smarty Markup Plugin installiert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.