Zum Inhalt springen

Das fragmentarische Quer durch das Web Serendipity/S9y Online Handbuch Auflage 3

Nunmehr gibt es die Auflage 3 des fragmentarischen Quer durch das Web Serendipity/S9y Online Handbuchs (Vorschläge für kürze Namen sind Willkommen). Ich hoffe, ich habe keine Rückmeldungen übersehen, ansonsten gibt es alsbald eine Auflage 4. Weitere Vorschläge, Nominierungen oder anderweitige Rückmeldungen sind ebenfalls gern gesehen.

5 Kommentare

  1. Robert Lender hat sich die Mühe gemacht und etliche Anleitungen für Serendipity ins Netz gestellt. Die wichtigsten Anleitungen (meine) fehlen zwar, die kenne ich aber auch schon Ansonsten ist recht viel brauchbares Material dabei und wer neu mit Serendip

  2. Bea Bea

    Lieber Robert,

    es ist ein guter Versuch endlich ein Handbuch zu entwickeln und zu sammeln. Auch ich hatte schon mit Garvin & Timon darüber überlegt und mich auch teilweise bereit erklärt. Leider scheitert es wohl an der vielen Arbeit, den doch sehr unterschiedlichen Voraussetzungen (Anfänger/Fortgeschrittene). Wenn ich mir die Bedürfnisse nach Informationen ansehe, so bin ich froh wenn ich schon einmal die Möglichkeiten die teilweise noch in Englisch geschrieben werde verstehe, hingegen andere schon in die Tiefen der Programmierungen eingreifen möchte. Ich denke das es hier grundsätzlich nötig ist für jeden Anwender egal welches Wissen er mitbringt die entsprechende Hilfe zu Verfügung zu stellen. Ich selbst habe ja auch bereits angefangen auf meinem Blog für wirklich Anfänger so wie ich auch einer bin, eine kleine Hilfe zu schreiben. Wie dankbar wäre ich, wenn ich überhaupt erst einmal alle Plugins verstehen würde. Mein Englisch für den Hausgebrauch reicht leider dafür auch schon nicht 🙁 Alleine deswegen sollten auch die Plugins schon übersetzt werden in ihren vielen Möglichkeiten. Vielleicht könntest du ja auch darüber einmal nachdenken.

    Liebe Grüße

    B wie Bitte
    E wie Einmal
    A wie Anders

    • Hallo Bea,
      danke für deine Anregungen. Über diese habe ich durchaus schon nachgedacht. Natürlich ist das fragmentarische… nur ein kleines Puzzlestein/Versuch etwas mehr Hilfestellung zu geben.
      Auch sammle ich hier nur Beiträge in deutscher Sprache weil mir eben bewußt ist, dass nicht jedeR der englischen Sprache so mächtig ist, dass er/sie auch mit den ganze n Techno-Begriffen umgehen kann.
      Kurz gesagt. Es gäbe viel zu tun und gerne überlege ich mir wie man die Dokumentation von Serendipity noch verbessern kann. Was kommen wird (soweit ich weiß) ist z.B. ein Button bei jedem Plugin, dass einen Hilfetext aufruft. Das könnten wir dann nutzen langsam auch deutschsprachige Hilfetexte zu entwickeln.
      Vieles liegt einfach daran, dass wir alle – und auch ich – einfach zu wenig Zeit haben um uns um die ganzen Dokumentationen zu kümmern. Ich hoffe, wenn der S9y NutzerInnenkreis größer wird, dass auch hier sich Verbesserungen abzeichnen.
      Verbesserungsvorschläge zum fragmentarischen… (Struktur, Beschriftungen,..) sind natürlich herzlich Willkommen.

      • Bea Bea

        Hallo Robert,

        warum versucht man nicht ein Wiki? Da könnten viele mitschreiben. Man müsste sich überlegen wie das Inhaltsverzeichnis aussieht und jeder der etwas weiß, könnte ergänzen. Ein paar wissende Augen könnten sachliche Korrektur lesen. Es ist sicher nützlich ein Forum zu haben, aber das gute Wissen ist oft so in den Beiträgen versteckt, das man wirklich suchen muß. Außerdem wäre es auch eine Überlegung, wenn einer ein neues Plugin schreibt, dieses gleich auch zu erklären, bzw. mit den neuen Features zu dokumentieren. Sicherlich ist Garvin schon sehr mit der Entwicklung beschäftigt, aber vielleicht gibt es auch Leute die mithelfen würden die Doku zu schreiben. Wichtig wäre auch die verschiedenen Versionen einzelner Plugins etc. zu beachten. Ich schätze es ist einfach ein Organisationsproblem. Kann man das nicht lösen mit einer großen Gruppe von Nutzern die alle etwas wissen??

        Nächtliche Grüße Bea

        • Nun, eigentlich sind die Seiten wie http://www.s9y.org/1.html ein Wiki. Vielleicht fällt es den Menschen zu wenig auf. Aber ein Wiki allein löst noch nicht das Problem. Eben, es bedarf auch genügend Menschen, die hier mitmachen. Die die Plugins entwickeln, haben oft schon genug damit zu tun und wollen einfach nicht noch mehr Zeit in Dokumentation etc. investieren. Gute EntwicklerInnen sind noch lange keine guten Schreiberlinge 😉 Sprich, ich kenne viele Projekte, die toll programmiert sind aber die Dokus nachhinken, weil die EntwicklerInnen lieber coden als schreiben.
          Wie geschrieben soll es meines Wissens nach bei den Plugins in Zukunft einfachere Möglichkeiten geben diese zu dokumentieren. Vielleicht reizt dies auch manchen doch etwas zu schreiben. Gut zu erklären, ist eine Kunst, die nicht JedeR kann – da haben manche sicherlich auch eine Hemmschwelle.
          Es gibt somit viele Gründe warum es so ist wie es ist. Sicherlich bedarf es auch mehr an Koordination etc. – aber auch dazu müßte jemand sich etwas überlegen und dafür Zeit investieren.
          Aber ich bin guter Dinge, dass wir sukzessive Fortschritte machen. „Mein“ Manual ist auch nur ein erster Schritt. Auch dabei würde ich Hilfe benötigen. Z.B. könnte man gute Forenbeiträge sammeln, in denen S9y spezifisches einfach, gut, etc. erklärt wird. Diese wären dann ebenso in das Manual integrierbar…

          Auch dir eine gute Nacht, Bea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.