Zum Inhalt springen

Blogheim.at schließt

Es war der 3. April im Jahr 2015, da öffnete die Blogheim.at (Blogheim.at – ein neuer Treffpunkt für BloggerInnen aus Österreich.

Jürgen Koller hatte sich im Alleingang entschloßen eine „Die Heimat der Österreichischen Blogszene“ zu entwickeln. Zu Anfangs gab es ein Forum, Listen und Termine.

Später kam dann ein eigenes Ranking hinzu. Tausende Blogs aus Österreich wurden dort aufgelistet und mittels einiger Kriterien gereiht. Das hat bei einigen für Aufregung gesorgt, andere hat es gefreut und einigen war es egal. Später kam dann ein Zählpixel und der Versuch, damit klarer nach Zugriffen zu reihen. Auf alle Fälle war die Liste eine gute Möglichkeit Blogs kennenzulernen und überhaupt zu sehen, wie vielfältig die Landschaft in Österreich war bzw. auch ist.

Nun schreibt Jürgen auf der Startseite der blogheim.at

Nach 7 Jahren ist nun leider die Zeit gekommen, Österreichs größtes Bloggerportal stillzulegen. Als 1-Mann Projekt programmiert und betrieben, ist es mir leider nicht mehr möglich, dem Projekt die nötige Aufmerksamkeit und Zeit zu widmen.

Ich bedanke mich bei all den 3568 BloggerInnen, die sich auf Blogheim.at registriert und 620.000 Blogbeiträge verfasst haben, und bei all den Personen, die ich durch das Projekt persönlich und online kennenlernen durfte.

blogheimat.at

Ich sage auch Danke. Danke Jürgen, dass du das Projekt so lange betrieben hast und sicherlich hunderte oder tausende Stunden an Arbeit hineingelegt hast. Danke auch, dass du immer wieder ein offenes Ohr hattest, wenn ich dir Ideen oder Kritik vermittelte.

Immerhin geht die einzigartige Blogliste nicht verloren:

Die Website wird noch bis Ende November od. Dezember bestehen bleiben, der Server wird dann abgemeldet und sämtliche Daten werden vom Webserver gelöscht. Eine statische Liste der Blogs (nur URL+Kategorien) wird danach, wie früher, auf meiner privaten Website Kollermedia.at abrufbar sein. Für technische Hilfen bei euren Blogs stehe ich euch weiterhin gerne unter office@kollermedia.at zur Verfügung.

blogheim.at

Und vielleicht gibt es auch eine Zukunft der blogheim.at, da Jürgen zumindest eine:n Nachfolger:in sucht

Für Fragen, nette Zeilen oder überraschende Übernahmeangebote ist die E-Mail Adresse hi@blogheim.at noch bis November aktiv.

blogheim.at

Ach, reizen würde es mich schon. Aber ich weiß schon jetzt, dass mir das einfach zuviel wird.

Dann warten wir mal bis November.

Und nochmals: Danke, Jürgen für deinen Beitrag, dass das Wort „Blogosphäre“ ein bisschen Belebung erfahren hat.

2 Kommentare

  1. Vielleicht sollten wir das zu mehreren schultern? Kannte die Seite bisher nicht fände die Idee eines solchen Forums aber sinnvoll. Dzt. scheint es mir nur eine Liste an Abschiedskommentaren zu sein. Wüsste gerne, wie sie vorher ausgehen hat.

    Ev. auch eine Möglichkeit, dezentrale Social Media zu nutzen und bekanter zu machen …

    • Auf der blogheim.at konnte sie jede:r Blogger:in mit Profil eintragen. Wer mochte wurde in einer langen Liste angezeigt. Wer ein Zählpixel installierte wurde in der Liste auch gerankt.

      Es gab ein Forum und einen Kalender für Events.

      Interessant war auch die Möglichkeit, dass neue Einträge von registrierten Blogs (nehme an unter Zuhilfenahme von RSS) in einer chronologischen Liste auftauchte, die man nach Kategorien sortieren konnte.

      So konnte man aktuelle Artikel finden und gleichzeitig neue Blogs und Blogger:innen kennenlernen.

      Es hätte schon seinen Reiz, aber ich mag mir im Moment nichts Neues auf die Schulter legen oder überlegen, wie man das zu mehrt machen kann. Aber wenn es eine gute Initiative gibt, dann unterstütze ich die natürlich gerne wo ich kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.