Zum Inhalt springen

Google mag RSS wieder ein wenig

Ich lese gerade im Google Watch Blog den Artikel Google Reader Lite: Der Chrome-Browser kann nun RSS-Feeds abonnieren.

Ich bin ein absoluter Fan von RSS. Ohne diese Technik könnte ich nicht hunderte Seiten im Netz im Blick behalten und mir immer die neuesten Texte in meine Reader App spülen lassen.

Google hatte mit dem Reader schon mal ein tolles Programm dafür im Angebot, aber es dann einfach fallen gelassen.

Daher bin ich zwiegespalten, was ich von der jetzigen Aktion Googles halten soll. Was hat Google damit vor? Wird es längerfristig RSS unterstützen oder versuchen sie dann ein eigenes Format uns allen rein zu drücken.

Warten wir mal ab. Ich selbst werde diese Ergänzung nicht nutzen. Bei mir kommen nur vollständige Feed Reader Apps ins Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.