Zum Inhalt springen

Avigo: Datentabellen

data.gif Zum Bild (englischsprachiger Screenshot)

  • Ganz oben ist der Name der Tabelle zu sehen
  • In der Hochformatanzeige werden jeweils die Inhalte zweier
    Felder angezeigt. In der zweiten Spalte kann man mittels Menü auswählen
    welches Datenfeld angezeigt werden soll.
  • Mit dem Button ganz links unten wird in den Querformat-Modus umgeschalten
  • Mit dem Button "New Entry" kann ein neuer Tabelleneintrag kreiert werden
  • Mit dem Button "Search" wird eine Tastatur aufgerufen über die
    man die Anfangsbuchstaben des jeweils ersten Datenfelds suchen kann.
    Z.B. man tippt "kin" so wird der Eintrag "Kinard, Brent" gefunden.
data2.gif
  • Dies ist der Querformat-Modus
  • Ganz oben ist der Name der Tabelle zu sehen
  • Mit dem Pfeil ganz rechts unten kann seitenweise in der Tabelle geblättert werden.
  • Mit dem Pfeil links daneben werden der Reihe nach die
    einzelnen Spalten angezeigt, wobei die erste Spalte nicht mitgescrollt
    wird und damit immer sichtbar bleibt
  • Die einzelnen strichlierten Linien zwischen den einzelnen
    Spalten können mittels Stiftberührung in verschoben und damit die
    Breite der Spalten geändert werden.

Eigenschaften

  • Es können bis zu 8 Tabellen erstellen werden
  • Jede Tabelle ist einer von bis zu 8 verschiedenen (selbstdefinierbaren) Kategorien zuordenbar
  • Pro Tabelleneintrag kann man bis zu 32 benutzerdefinierbare Eingabefelder nutzen
  • Den benutzerdefinierbaren Feldern können unterschiedliche
    Datentypen (Text, Zahl, Datum, Zeit, Checkbox, Liste) zugeordnet
    werden:

    • In einem Datumsfeld kann man über eine Kalenderanzeige ein
      Datum auswählen. Wählt man kein Datum aus, wird beim abspeichern das
      jeweils aktuelle Datum angezeigt. Dies ist recht praktisch um so
      automatisch eine Anzeige über das jeweilige Änderungsdatum zu
      generieren.
    • Mit der Checkbox kann man mit einer Stiftberührung ein Kästchen aktivieren (ein Haken wird sichtbar) oder deaktivieren.
    • Mit einem Listenfeld kann ein Wort aus einer selbstdefinierten Liste (mit bis zu 16 Einträgen) ausgewählt werden
  • Die Tabelleneinträge werden automatisch nach dem
    ersten Datenfeld sortiert. So läßt sich eigentlich auch eine eigene
    Aufgabenliste, etc. kreieren.
  • Einzelne Tabelleneinträge können auch mittels Paßwort geschützt werden
  • Mittels der Menüfunktion Eintrag kopieren, werden alle
    Datenfelder eines Eintrags kopiert und stehen automatisch zum editieren
    bereit.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.