Zum Inhalt springen

Einfach mal abschalten

Digital Detox heißt also der neue Trend, der vor einem Jahr noch unter „Offline Urlaub“ firmierte.

Finde ich gut, außer dass er – siehe letzter Absatz im t3n Artikel – wieder mal nur dafür dient um produktiver zu werden. Wie wäre es mal mit Absichtslosigkeit?

Einfach nur abschalten – alles. Geräte. Den Kopf. Den Leistungsdruck.

2 Kommentare

  1. Ich finde es ja schon sehr schwierig Mal den ganzen Tag ohne Handy und Email checken auszukommen.
    Aber zumindest bemühe ich mich von Zeit zu Zeit Yoga zu machen, da kann ich bestens abschalten, aber halt nur 1 Stunde und danach Check ich wieder meine Emails 😉 liebe Grüße Vicky

  2. Für mich funktioniert zum abschalten am besten mein Garten und da speziell der Platz in der Hängematte. Das einzige was ich dahin mitnehme ist ein gutes Buch zum lesen, kein Handy in meiner nähe, schon gar kein Tablet oder Laptop, das ist für mich sozusagen die einsame Insel, und ich versuch mir jeden Tag die Zeit zu nehmen, mindestens eine Stunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.