Zum Inhalt springen

Piwik 0.5.5 macht auf Datenschutz

Piwik LogoIch verwende schon „seit längerem“:/blog/archives/2859-Google-Analytics-ade-Willkommen-Piwik die Webanalyse Software „Piwik“:http://piwik.org.

Mit heutigem Tag wurde die Version 0.5.5 veröffentlicht. Das automatische Update funktionierte fehlerfrei und installierte dieses in ein paar Minuten. Neben der Software musste auch meine mySQL-Datenbank aktualisiert werden.

Schon im Jänner schrieb ich darüber wie man [[Piwik die IP Speicherung verbieten]] kann. Damals musste man noch an einer Datei „schrauben“. Nunmehr erlaubt ein Plugin über die Adminoberfläche, die Speicherung der IP-Adressen von BesucherInnen abzuschalten oder zumindest die hinteren Zahlen „abzuschneiden“.
Damit dürften auch die Bedenken von Datenschützern beseitigt sein.

2 Kommentare

  1. Cool. Das klingt ja sehr vielversprechend.
    Sollten wir direkt nach dem Umzug mal auf einem Webspace testen.

    Ist die Installation zeitaufwändig?

    • Die Installation ist einfach und kurz und wird auf der Piwik Website „beschrieben“:http://piwik.org/docs/installation/

      Daher kann man das ganz locker ausprobieren.

      Und für jede Website die man beobachten möchte, muss man dann noch einen Code (den Piwik einem auswirft) entsprechend im Header/Footer/… einfügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.