Zum Inhalt springen

Photowalk Wien 21. Juni 2008

Der heutig WebPlausch zum Thema flickr und die Vorbesprechung zum Photowalk Wien (beim MAIN_Medienarbeit integrativ) waren mit 12 TeilnehmerInnen sehr gut besucht. Die Nachlese zum WebPlausch gibt es morgen, nun zum Photowalk.

Treffpunkt

Wir treffen uns am Samstag, den 21. Juni 2008, um 14.00 Uhr, beim Schottenring – Straßenbahnhaltestelle 31 – siehe auch die Karte am Ende des Artikels.

Thema

Nach längerer Diskussion lassen wir das Thema des Photowalks recht offen. Allein die Strecke ist klar. Wir bewegen uns vom Schottenring mit der U2 entlang der vor kurzem neu eröffneten Strecke. Das spezielle Motvithema ist demm jedem und jeder selbst überlassen. Von Fußballfans über U-Bahnbeschilderung, von barrierfreien Zugängen bis zu Hindernissen im Alltag ist alles mögiich. Ende ist dann um 16.30 Uhr, Station Stadion – Am Bahnsteig. Bitte nicht vergessen, dass ihr einen gültigen Fahrschein benötigt.

Wie schon einmal erwähnt steht der Spass am fotografieren (von der Handycam bis zur Spiegelreflex ist alles „erlaubt“ und der gemeinsame Walk im Vordergrund. Ob sich während des Walks mal kleinere und größere Grupen bilden, die sich mit speziellen Motiven beschäftigen lassen wir offen. Auch für mich ist der Photowalk ein Experiment. Ich muss selbst erst erleben, wie das so in der Gruppe mit dem Fotografieren funktioniert und wie walken und fotografieren zusammen passen. Um uns eben nicht ganz zu verlieren gibt es einen gemeinsamen Endpunkt für den Photowalk. Ansonsten kann man auch pro Station Treffpunkte ausmachen, seineN MitfotografIn als spezielles Motiv „nutzen“ etc.

Danach werden wir uns gemütlich in ein Lokal setzen, Erfahrungen austauschen und eventuell erste Fotos hochladen. Angedacht ist ein paar Tage später noch ein Treffen für Interessierte abzuhalten um gemeinsam die restlichen Fotos nach Flickr zu bringen, sie zu taggen etc. Wobei: Es besteht natürlich keine Verpflichtung, dass man die eigenen Fotos auf Flickr hochladen muss.

Flickr Gruppe(n)

Für diesen (und die eventuell nächsten) Photowalk Wien habe ich die Gruppe Photowalk Wien in Flickr eingerichtet. Dies soll keine Konkurrenz zur bestehenden Gruppe photowalk_at sein. Man kann Fotos in beide Gruppen posten. Aber zu ersten Sammlung all unserer Ergebnisse am Samstag ist erstere Gruppe adhoc praktischer und für mancheN auch ein erstes Übungsfeld bei Flickr.

Tags

Gleich vorab. Bitte Fotos rund und vom Photowalk 21. Juni entsprechend taggen:

  • photowalk
  • photowalkwien
  • photowalk.at:21062008

„Chill out“

Nach der ersten Nachbesprechung hat uns Petra Öllinger (Duftender Doppelpunkt) ab 19.30 Uhr noch zum „Sommernachtstraum“-Fest im 1. Mariahilfer Ruhe- und Therapiepark (auf der Website etas runter zum Termin scrollen) als Ausklang eingeladen. Leider habe ich Petras Beschreibung des Parks etwas versäumt. Aber es klingt danach, als wenn neben Essen, Trinken und Plaudern vielleicht noch manch interessante Foto möglich wäre.

Treffpunkt – Der Plan

Und nun noch der Plan für unseren Treffpunkt zum Photowalk:


Größere Kartenansicht

5 Kommentare

  1. am: 21. Juni 2008 um 14:00 Wo: Station Schottenring, Straßenbahnhaltestelle 31, Vienna, AUSTRIA (Karte) Tags: photowalkwien, photowalk.at:21062008 Robert und Beate (von MAIN_web) haben beim Webplausch diese Woche in Wien die letzen Prämissen für den…

  2. Wie gestern geschrieben findet nächsten Samstag, der Photowalk Wien statt. Co-Walkerin Beate Firlinger hat im MAIN_blog unter Flickr, Fußball, Photowalk… eine Zusammenfassung all der gestrigen Aktivitäten in der MAIN_base gebloggt. Martin Gratzer hat

  3. Ich bin euch noch einen Bericht zum WebPlausch zum Thema „flickr“ schuldig. Diesen Montag waren rund 12 Personen in der MAIN_base versammelt. Mit „Schuld“ war sicherlich, dass wir auch den Photowalk Wien an diesem Tag vorplanten. Ich war mir selbst

  4. Am Samstag, den 4. Dezember ist es wieder soweit. Wir (Beate Firlinger, Andreas Hafenscher und ich) laden wieder zu einem Photowalk in Wien. Diesmal lautet das Motto “Back Forward to the Roots”. Denn wir kehren wieder ein wenig zum Anfa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.