Zum Inhalt springen

Alles Gute zum Geburtstag mein Blog

Am 8. Mai 2005, 21.50 Uhr, schrieb ich einen Artikel mit dem Titel [Online](https://nureinblog.at/32-Online). Der Inhalt war kurz

> Dieses Blog ist erstmals online…mal sehen was aus ihm so wird.

T-Shirt Aufdruck "Ich bin ein Blog"

Nun, es ist wohl einiges aus „Nur ein Blog“ geworden. Elf Jahre ist es her, dass ich mit [[Serendipity]] als technische Plattform zum bloggen gestartet bin.

Ich will euch gar nicht viel erzählen, was in den elf Jahren alles passiert ist – ich könnte es kaum in wenigen Zeilen. Es gab viele Themen, viele Ideen, viele Menschen,… Ja, Menschen sind bis heute das wichtigste in meinem Blog. Ich lese gerne Kommentare, komme über meine Artikel gerne in Kontakt mit anderen. Gemeinsam haben wir unterschiedlichste Projekte gestartet, die ich auch in meinem Blog dokumentierte. Und immer wieder denke ich darüber nach, was dieses Internet aus Menschen wie mir und dir macht.

Mein Blog ist in den elf Jahren zum Mittelpunkt eines Netzwerks geworden. Und dafür bin ich dankbar. Dankbar für all das was ich rund um mein Blog erleben durfte.

Wer in mein [Archiv](https://www.robertlender.info/blog/archive) blickt wird sich vielleicht wundern. Dort finden sich Artikel, die schon älter als „Nur ein Blog“ sind.

Der älteste inhaltliche Artikel [stammt vom 31. Oktober 1997](https://nureinblog.at/346-tExas-News-vom-31.-Oktober-1997) und ist der erste der „tExas News“.

Denn eigentlich blogge ich schon viel länger, länger als ich überhaupt wusste, dass ich das „bloggen“ nennen kann.

Meine erste Seite war noch (ich glaube es selbst kaum mehr) mit Microsoft Word gestaltet, das eine HTML-Exportfunktion hat(te). Die „tExas News“ waren Beiträge in denen ich über den Personal Digital Assistent „Texas Instruments Avigo“ schrieb. Schon damals legte ich die Artikel in umgekehrter chronologischer Reihenfolge – der neueste zuerst – ab. Ich denke, man darf das dann schon bloggen nennen.

Es folgten andere technische Geräte. Mit [b2evolution](http://b2evolution.net) verwendete ich einige Zeit eine andere Blogsoftware – lange vor meiner Serendipity-Ära. Auch Wikis kamen zum Einsatz – und wieder mit einem Blog-Plugin – oder Forensoftware mit News-Beiträgen.

Wichtig war mir von Anbeginn der [open blogging](https://nureinblog.at/3821-Open-Blogging-Versuch-einer-ersten-Definition) Gedanke. Sobald es ging gab es einen RSS Feed. Mailinglisten, offene Foren, Kommentarfunktion, offenes Wiki,… all das war mir wichtig um andere Menschen einzubinden, Kontakt zu halten, Feedback zu bekommen und Teil einer Community zu sein.

Ich blogge somit in irgendeiner Form seit rund 18 Jahren und seit genau 11 Jahren in „Nur ein Blog“. Trotz der langen Zeit macht es mir noch immer Freude. Das schönste: Es gibt noch immer Menschen, die meine Artikel lesen und sogar hin und wieder kommentieren.

Wie sich die Technik weiter entwickelt wissen wir nur eingeschränkt. Was bloggen in 11 Jahren bedeutet noch weniger. Aber das bloggen immer den Austausch mit anderen heißen wird, darauf hoffe ich.

Danke fürs Lesen. Danke fürs dabei sein.

5 Kommentare

  1. Noch ein Bloggeburtstag, schön. Herzlichen Glückwunsch.

  2. Hallo Robert!

    Geburtstage sind immer ein Grund zum Feiern. Vor allem wenn man noch „so jung“ ist. Aber vielleicht sollte man das Blog als ein „Kind“ betrachten, welches man großzieht. Wie auch immer, alles Gute und weiterhin die nötige Ausdauer zum Bloggen.

    Gruss schlagloch

  3. Wer mit heutigen Tag auf mein Blog kommt, dem/der fällt vielleicht auf, dass es ein wenig anders aussieht. Im Header grüßt eine Denkerstirn. Passt gut für mein Blog, in dem ich mir über alles mögliche Gedanken mache. Mal oberflächlich und (hoffentlich)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.