Zum Inhalt springen

Monat: Februar 2013

Webtermine – Nachfolge gesucht

Lange habe ich mit mir gehadert. Aufgeben, so etwas gibt´s ja nicht. Aber:

Ich werde meine Verantwortung für webtermine(.at) mit Anfang Mai 2013 beenden. Das kann das Ende von webtermine.at bedeuten, oder auch nicht. Aber von Anfang an.

Mit dem Jahr 2010 haben Robert Harm und ich mit der heutigen Fassung von „webtermine.at“:http://webtermine.at begonnen. Eine Plattform auf der wir Veranstaltungen erfassten, die sich mit dem Web, dem Internet beschäftigten.

Wir erfuhren viel Unterstützung: mehrere ehrenamtliche RedakteurInnen fanden sich, Menschen, die uns technische Hilfeleistungen gaben und eine Präsenz auf der „Futurezone“:http://futurezone.at wurde uns ermöglicht.

Mit 2012 hat Robert Harm sein Engagement reduziert, mit Anfang 2013 stehe ich vor der Entscheidung ebenfalls auszusteigen.

Was heißt das nun für webtermine.at?

27 Kommentare

Ade, Posterous

Im Juli 2009 hat mich Eric auf „Posterous“:http://posterous.com (einen damals neuen Blogging-Dienst) hingewiesen – worauf ich mir dort „ein Blog anlegte“:/blog/archives/2874-Gut-gemischt,-sauber-getrennt. Ich konnte damals nicht anders und hab mir dann „mein Schnipselblog eingerichet“:/blog/archives/2882-Inhalte-zwischen-drei-Blogs-aufteilen.

…und damals stellte ich mir die Frage: [[Stell dir vor dein Lieblingswebdienst verschwindet]].

3 Kommentare

Die Bedeutung der Startseite für ein Blog

Der einigen sicherlich nicht unbekannte Robert Basic schrieb gestern über „die umsonstige Startseite der Blogs“:http://www.robertbasic.de/2013/02/die-umsonstige-startseite-der-blogs.

In kurzen Worten. Die Startseite eines Blogs mit den ersten x Artikeln bringt nicht viel.

# Landen die meisten (z.B. über Google) auf einer Artikelseite. Dort müsste man seine LeserInnen abfangen und Ihnen Anreiz geben woanders im Blog weiter zulesen.
# Auf der Startseite sollte man LeserInnen eher mit anderen Highlights abholen: Die meistgelesenen Artikel, spezielle Serien,… oder wie Robert in seiner prägnanten 😉 Art schreibt:

bq. Gebt alles, auf dieser kurzen Sprintstrecke, um Eure Muckis zu präsentieren. Was muss der Leser in 10 Sekunden erblicken, um heiß zu werden?

Das tut natürlich dem alten Blogger in mir weh.

7 Kommentare