Zum Inhalt springen

Monat: Juli 2011

OS X: Meine ersten 24 Stunden mit dem Löwen

Zugegeben, es waren 48 Stunden bevor ich diesen Bericht begann. In der ersten Nacht – nach der Veröffentlichung von „Mac OS X Lion“:http://www.apple.com/at/macosx/ – war mein iMac damit beschäftigt die rund 3,7 GB des Update herunter zu laden.

Der zweite Schritt war dann umso rascher. Update anstossen, ein paar Minuten abwarten, Neustart und dann dauerte es rund 30 Minuten bis „Lion“ bereit stand.

Soweit so gut.

2 Kommentare

Zurück zum Ursprung bzw. Flickr

Im Hintergrund der großen „Sozialen Online Netzwerke“ haben sich rund um iPhone, Android und Co. etliche kleine Netzwerke gebildet – mit dem Schwerpunkt Fotografie.

Ein Foto am iPhone aufnehmen, mit zwei Fingertipps einen „witzigen“ Farbfilter drauflegen und ins Netzwerk laden. Friends sammeln, gegenseitig „liken“ (oder wie immer das dort heißt) und kommentieren. Nicht zu vergessen, das Foto auch auf Twitter verlinken.

So funktionieren z.B. „Instagram“:http://instagr.am und „Picplz“:http://picplz.com. Letzterem habe ich sogar einen eigenen [[A Picplz | Blogartikel] gewidmet.

Was mir bei den Diensten gefiel war die praktische App zum hoch laden und das betrachten von Fotos im Netzwerk.

Bis ich im Urlaub mich wieder mit „Flickr“:http://flickr.com auseinander gesetzt habe.

4 Kommentare