Zum Inhalt springen

WebPlauschWalk zum Tweetup am 11.04.2019

Gestern schrieb ich über den 10 Jahre Tweetup am 11. April 2019 und kündigte an, dass es dazu auch einen WebPlauschWalk geben wird.

WebPlausch

Die Idee des „WebPlausch“ hatte ich schon im Jahr 2009 – siehe WebPlausch – Der Beginn.

Kurz gesagt:> Suche dir ein Thema, gib einen oder mehrere Orte (ein Café, ein Gemeindezentrum,…) und Termine bekannt, sei dort und warte ab was passiert. WebPläusche können ein Angebot sein, Wissen weiterzugeben, über ein Thema zu diskutieren oder konkrete Hilfestellungen zu Web und Internet anzubieten.

Der WebPlausch war eine Idee, wie man niederschwellig das Thema Internet vermitteln könnte. Es gab rundherum ein paar zusätzliche Ideen und es gab auch WebPläusche.

WebPlauschWalk

Im Jahr 2009 gab es auch einen WebPlauschWalk zum Tweetup. Das Thema war damals breit:

Hauptthema ist das Thema Twitter . Wer immer schon formlos darüber reden, Fragen stellen wollte, der/die ist herzlich eingeladen mitzu”walken”. Nachdem es zur WienWeb 2.0 Wand geht, plaudere ich natürlich auch gerne über die unterschiedlichen Web-Veranstaltungsformate in Wien mit euch. Vielleicht wolltest du schon mal zu einem Barcamp gehen, bist dir aber unsicher, ob das was ist. Plaudern wir drüber. Muss man am WebMontag wirklich ein Web-Freak sein? Plaudern wir drüber. Muss ich einE KennerIn der Materie sein, um zum Accessibility Stammtisch zu kommen? Plaudern wir drüber.

WebPlauschWalk 2019 (11. April, 14:30 Uhr)

Am 11. April 2019 mache ich mich auf um von der Urania zum Museumsquartier, Raum D, zu gehen. Ziel ist das Tweetup MiniBarcamp. Spätestens um 16:00 Uhr treffe ich dort ein um noch Vorbereitungen für den Beginn um 17:00 bzw. 18:00 zu treffen. Wer möchte kann mir dann dabei helfen, oder noch auf einen Kaffee gehen, bevor er/sie zum Tweetup kommt. Oder wir verabschieden uns einfach.

Wer mitgehen mag:

  • Treffpunkt: Urania, Uraniastraße 1, 1010 Wien
  • Zeit: Donnerstag, 11. April 2019, 14:30 Uhr
  • Strecke: Machen wir uns aus, es geht auf alle Fälle zum Museumsquartier

Auf dem Weg plaudern und twittern wir. Als Thema nehme ich einfach das des Tweetup:

Geht es uns noch gut?

Ist das Internet in den letzten 10 Jahren kein Ort mehr für Kreativität und Gedankenaustausch? Können wir im Internet noch etwas für die Offline-Welt bewegen? Was tun gegen all die Hassreden? Sehen wir das alles zu schwarz? Sind wir in den letzten 10 Jahren Internetkompetent geworden? Und welche Generation ist jetzt wirklich die der Digital Natives?

Wer mag, der kann sich mir gerne anschliessen und seine/ihre eigenen Fragen stellen.

Findet sich niemand gehe ich allein und werde meinen Weg bis zum Museumsquartier be-twittern.

Bin gespannt…

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.