Zum Inhalt springen

Reichweite

Gestern landete eine Nachricht in meiner Mailbox. Agentur fragt für einen Kunden gleich mal ganz direkt

bq. Ich bin gerade auf der Suche nach Bloggern für ein Projekt eines Kunden von uns. Kannst du mir die Reichweite deines Blogs verraten?

Ich will mich auf die Mail hier gar nicht weiter einlassen, sondern eher die Frage stellen: Was ist Reichweite?Falls die Fragenstellende dies liest.

Die Zugriffe auf mein Blog sind in letzter Zeit gesunken. Rund 100 bis 250 Besuche zählt Piwik täglich.

Technisch gesehen landen meine Beiträge bzw. werden sie automatisch in Twitter und Facebook verlinkt und bekommen dort ev. auch ein wenig Aufmerksamkeit.

Es ist aber die gleiche Frage wie die nach der Anzahl der Follower auf Twitter. Macht die Masse es aus? Fragen wir gleich einmal weiter:

Kann ein Blogeintrag bei mir Menschen mobilisieren, sie anregen, sie zum weiter machen bewegen? Es gibt Menschen auf Twitter, die werden von tausenden gefolgt, aber kaum retweetet. Aufrufe dieser Person gehen ins Leere.
Habe ich nur viele LeserInnen weil Google über Keywords mir viele bringt, aber lesen sie dann überhaupt den gefunden Artikel? Oder springen sie gleich wieder ab, weil außer Keywords kein relevanter Inhalt zu finden ist?

Disclaimer: Natürlich freut es mich, wenn ich als Blogger viel gelesen werde (bzw. meine Artikel). Aber noch mehr freut es mich, wenn Menschen Artikel weiter empfehlen, kommentieren. Ins Gespräch kommen, Ideen anregen und Menschen bewegen, dass macht es aus.

Also fragen wir nochmals: Wie groß ist die Reichweite Ihres Blogs? Und ich sage: Rund 20.000 Kilometer in alle Himmelsrichtungen … wenn ich so Mails betrachte, die mir Menschen schrieben (und sogar Google Translate bemühten um einen bestimmten Artikel zu lesen).

Wie groß ist die Reichweite meines Blogs?

Ich denke, darauf gäbe es hunderte unterschiedliche Antworten. Jede Bloggerin und jeder Blogger muss wohl selbst eine Antwort darauf finden, wie sie/er für sich selbst diese Frage definiert und welche Antwort sie/er darauf geben möchte…

12 Kommentare

  1. Fritz Fritz

    Hallo Robert,

    kann es sein, dass die Agentur einfach einen Link von deinem Blog kaufen wollte?

    • Kann ich so nicht sagen. Dazu war das alles zu „geheimnisvoll“ 😉

  2. Kopierpastete aus der Bloggergruppe https://www.facebook.com/groups/blogsat/450510728363449/ :

    Im Gegensatz zu Robert hatte ich keine Lust mir mehr Gedanken dazu zu machen und habe ihnen eine Zahl ohne Maß geschickt. Smallscaletrolling. Je nach Können/Wissen/Verständnis verstehen sie, dass das so nicht funktioniert. Mich interessiert wie sie darauf reagieren.

    Grundsätzlich bin ich ja sowohl für Produkttests als auch Werbung und bezahlte Beiträge zu haben. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten (Vertragsmonstrum) hat mir in die Richtung das Vorgehen beim G1 am besten gefallen. Nokia war auch immer nett, weil unkompliziert, aber dafür keine so intensive Interaktion. Ich komme vom Thema ab. Reichweite.

    Mein erfolgreichster Blogpost hat über 300.000 Aufrufe. Das ist auch Reichweite. Mein schlechtester steht nach Jahren noch bei 20 Aufrufen.

    Reichweite kann, wie Robert meint, auch als Strecke gedacht sein. Ich hätte weltweit antworten können.

    Und so weiter und so fort.

    Am Ende sagt das alles nicht viel aus. Mit “Wie viele Menschen in Österreich erreichen Sie pro Monat?” wäre man schon etwas weiter gekommen. Dort hätten dann auch Follower, Facebook Fans und Kontakte dazugehört. Solange aber nicht zugleich definiert wird, was damit gemeint ist, würde vermutlich jede Blogger_in eine andere Antwort geben.

    Ich vermute, wenn ich mir die Agentur ansehe, dass sehr stark mit klassischen Zahlen gearbeitet wird. Wichtig ist am Ende der Kampagne dem Kunden zu erzählen, dass man in Blogs mit einer gemeinsamen Reichweite von x tausend Lesern vertreten war.

    • Eben. Daher gab es auch als Teil meiner Antwort

      bq. Wenn das Produkt wirklich so EXKLUSIV ist, ist die Frage der Reichweite eines Blogs noch nebensächlicher – da würde sich doch eher die Frage stellen, wen erreicht das Blog – ist das mein Kundenkreis, die die diese Exklusivität auch schätzen bzw. sich leisten können?

      Bin gespannt, ob ich/wir eine Antwort erhalten.

  3. Ich würde sagen, dass dein Blog potentiell 7 Milliarden Menschen erreicht 😉

  4. Mich erreichst du. Mehr wollte ICH nicht.

    Und genau darin liegt das Problem von „Reichweite“: Es wird nach wie vor Absender-orientiert gedacht, und die Botschaft ist nicht einmal Thema. Dabei hat doch Social Media genau dazu geführt, dass man von Push zu Pull geht, sich als User seine Streams und Timeline zusammenstellen kann und sich eben für Content aktiv interessiert anstatt sich passiv berieseln zu lassen…

    • Vorab: Danke 🙂

      Wie auch Luca ausführte. Es gibt Artikel in einem Blog, die viel gelesen werden und andere eben nicht. Und es gibt Vielgelesene, die keine Aktivität provozieren und dann die …

      Erinnert mich ein wenig an eine Befragung, in der ich angeben musste, welche Zeitungen ich in dieser Woche gelesen habe. Auf die Frage, was denn „gelesen“ bedeutet meinte der Interviewer, einmal reingeschaut reiche …

  5. Jenseits der Frage einer (technischen) Reichweite stellt sich meiner Meinung nach auch die Frage: Wer sieht die LeserInnenschaft aus. In dem Nachrichtendienst, bei dem ich mitarbeite, ist es beispielsweise so, dass wir den Großteil der relevanten Akteure in Ö als LeserInnen haben. Sprich: Wenn wir einen Bericht bringen, dann ist es in der Szene bekannt.

    Trotzdem ist unsere LeserInnenschaft – im Bezug zu den 8 Mio. ÖsterreichierInnen – natürlich gering. Die von Dir erwähnte Frage nach der Reichweite würde ich daher eher – spaßhalber – so beantworten:

    „Uns lesen zwar nicht alle, aber die richtigen.“ 😉

  6. Ich würde sagen, die Reichweite sind einfach die Besucherzahlen im Monat. Ich teile diese den Unternehmen mit, die mich nach der Reichweite fragen + ein paar statistische Angaben von Alexa usw. Das reicht denen dann meistens 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.