Zum Inhalt springen

Ich stehe zu meinen Anfängen

„Jana Herwig“:https://profiles.google.com/herwig.jana/about fragt auf Facebook ihre „Friends“:

bq. Wenn deine erste Homepage heute noch im Netz wäre, würdest du sie auf deiner heutigen verlinken?

Ja, würde ich.

Es gibt noch eine ganz rudimentäre Seite unter „members.aon.at/lender/“:http://members.aon.at/lender. Keine Ahnung warum die noch besteht, der Account ist schon lange gekündigt. Ich habe – aufgrund Wechsels des Providers – dort aber nur mehr eine kleine Information hinterlassen. Man sieht aber, wie die Seite aufgebaut war. Naja, Designpreis gewinnt es keinen.

Noch dazu war die Seite mit Frontpage (von Microsoft) erstellt worden, was damals fürchtlichen Code erzeugte. Vorher verwendete ich Word für Windows um die Seiten zu „designen“. Jede einzelne Seite als Worddokument erstellt und als HTML abgespeichert und hochgeladen. Pfuh, das war Arbeit im Jahr 1997.

Ab dem Jahr 2003 versuchte ich es schon ein wenig besser hinzukriegen, wie man „auf Flickr“:http://www.flickr.com/photos/lender/6053870678/in/photostream sehen kann.

Wichtig war mir aber immer schon der Inhalt. Da gab es zuerst die tExas News – über den TI Avigo (einen Personal Digital Assistent). Die News habe ich in mein Blog übertragen, sodass die Meldungen „ab Oktober 1997“ noch immer nachzulesen sind. Somit könnte ich mit Fug und Recht behaupten, dass ich zu den altgedienten Bloggern gehöre – denn nichts anderes waren auch die tExas News, würde ich sie heute aufziehen. Newsmeldungen, Meinungen, Aufrufe, Testberichte,…

Tja, es gäbe noch viel mehr aus der alten Zeit zu erzählen. Aber lassen wir das. Auf alle Fälle gibt es nichts wofür ich mich bei meinen alten Seiten genieren würde. Denn das meiste findet sich sogar in meinem Blog wieder, sofern man es im Archiv findet…

4 Kommentare

  1. Sehr schön – danke dir fürs Erzählen! In meiner ‚Mädchengang‘ (ich und eine andere;-) war Frontpage ja verpönt, wir schwörten erst auf HotMetal, dann auf allaire homesite (später in Dreamweaver integriert) und im Zweifelsfall auf blanken Texteditor. Heute weiß ich kaum noch, wann ich zuletzt einen FTP-Upload gemacht habe…

    • Aber gerne. Wenn ich ein wenig mehr Zeit mir nehme wird die Geschichte noch umfangreicher und färbiger 🙂

      Frontpage war auch bei mir bald verpönt. Aber ich kannte nichts besseres – sah aber welch grausamen Code das Ding erzeugte.
      Da war ich alsbalden froh, ganz auf ein phpBB Board zu wechseln. Danach gab´s noch ein Wiki (CoMaWiki – ein „Exot“, aber tolle Features, leider nicht mehr supportet), dazwischen kurz mal ein Blog (noch nicht mit Serendipity) und dann – endlich – „Nur ein Blog“.
      FTP-Upload war der letzte gestern bei mir 🙂 Muss ja doch einige Installationen warten, administrieren,…

  2. Tolle Frage und ja, ganz bestimmt würde ich die verlinken. Auch wenn 1998 alles nach wild animierten Gifs aussah, ich war stolz darauf und Teile davon (downloads) sind selbst heute noch im meinem jetzigen Blog vorhanden.

  3. Jetzt bin ich selbst überrascht. Bei einem Blick in mein Blog Backend stellte ich fest, dass ich im Prinzip schon seit über 16 (!) Jahren blogge. In meinem Impressum steht für meinen zweiten Anlauf der 8. Mai 2005, 21:50 Uhr. Nun, dass sind in Kürze auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.