Zum Inhalt springen

Die seltsamen BloggerInnen

In letzter Zeit habe ich in meinem Blog ein paar nette Kommentare erhalten. Eigentlich müsste ich schreiben „hatte“, denn ich habe sie gelöscht.

Im Gegensatz zu den typischen Spamkommentare gibt der/die KommentarschreiberIn einen richtigen Vornamen an und hinterlässt einen freundlichen Kommentar, der tw. sogar recht persönlich wirkt.

Klickt man auf die angegeben Blog-URL landet man wirklich in einem Blog. Auch hier noch nichts direkt „Verdächtiges“.Bei etlichen Blogs fällt auf, dass sie nur ein paar Einträge haben und relativ neu sind. Nun, auch noch kein Problem.

Aber wenn man sich ein paar Artikel durchliest wird man stutzig. Da schreibt die eine, dass sie sich doch so gerne ein Fahrrad kaufen wollte aber zu wenig Geld hatte. Nun, sie hat sich eines Kreditgebers bedient – und schon ist ein Link zu einer solchen Seite angegeben.

Dann schreibt der andere er wolle immer schon ein Haus bauen und da braucht es Zubehör und auch einen Kredit und …. und entsprechende Links zu kommerziellen Anbietern.

Gut gemacht und doch klar, dass es hier nur ums verkaufen geht. Als SEO-Unerfahrener ist mir nicht ganz verständlich, welche genaue Absichten all diese Blogs haben. Direkt bewerben oder nur ein System von Verlinkungen für Ranking und Co. aufbauen. Oder ganz was anderes?

Auf alle Fälle wieder mal ärgerlich. Man könnte fast den Glauben an den/die gutwilligen Kommentierenden verlieren … tue ich aber nicht! Versprochen!

PS: Natürlich dürfen hier auch Menschen kommentieren, die ein kommerzielles Blog betreiben. Dagegen habe ich prinzipiell nichts einzuwenden. Solange ein Kommentar nicht allein dazu dient, einen Link zum eigenen Blog zu platzieren.

6 Kommentare

  1. Georg Georg

    da kann man nur auf google hoffen, dass die das alles mal noch besser analysieren und abstrafen!
    ich les deinen blog gern, halt per rss feeder

  2. Ich lese deinen Blog auch gerne, dabei fällt mir gerade ein, falls du mal einen Kredit brauchst …..

    Scherz beiseite, was diese Kommentare und die Blogs die sich dahinter verstecken, bringen sollen kann ich dir auch nicht sagen. Aber vermutlich wird es schon dazu dienen in Google und co. bei gewissen Keywords weiter nach oben zu rutschen.

    • Danke, Wini. Auf dein Angebot komme ich noch zurück 😉 Bei dir weiß ich ja, dass es ein Scherz ist 🙂

      Schön, dass ein Artikel über „arglistig“ Kommentierende zu netten Kommentaren führt 🙂

  3. bed bed

    Ab- und An habe ich sowas auch. Werde mal meinen Kumpel fragen, der macht SEO, aber lässt mich damit meist in Ruhe.
    Robert, dein Blog war bei mir in Letzter Zeit untergegangen.
    Ändert sich nun wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.