Zum Inhalt springen

Weihnachtstipp für Heinz Conrads Fans

CD-Cover Alles in Ordnung

Angekündigt habe ich sie „schon lange“, aber dann nicht darüber geschrieben.

Mit der Heinz Conrads CD „Alles in Ordnung“ bringt uns „Radio Wienerlied“:http://www.radiowienerlied.at/shop/shopdetail.asp?ID=615 wieder einige Perlen aus dem Repertoire des Entertainers.
Dabei sind einige Lieder, die sich „Nur ein Blog“ LeserInnen schon lange gewünscht haben:

* Was gibt es Neues? , Gustav Zelibor, Heinz Conrads, I: Heinz Conrads, Schrammel- Quartett
* Altes Schloss von Schönbrunn, Text und Musik, I: Heinz Conrads, Klavierbegleitung
* Alles in Ordnung, gnädiger Herr, Hans Weiner Dillmann, Rosenbräuer, I: Heinz Conrads, Klavierbegleitung
* Impression im März (Warme Sunn, erstes Praterveilchen H. Humsberger, Josef Weinheber, I: Heinz Conrads, Orchester
* Es ist alles Chimäre, A. Müller, Nestroy, I: Heinz Conrads, Orchester
* Ich hab eine kleine Philosophie, Willi Kollo, Hans Hüttl, I: Heinz Conrads, Klavierbegleitung
* Ich trag im Herzen drinn, Anton Profes, Josef Petrak, I: Heinz Conrads, Schrammelquartett
* Von was Leben die Leut?, Werau, Oskar Kanitz, A. Kaps, I: Heinz Conrads, Klavierbegleitung
* Zwischen Simmering und Favoriten, A. Steinbrecher, E. Meder, I: Heinz Conrads, Orchester
* Es Herbstelt (Gedicht), Trude Marzik, I: Heinz Conrads
* Das Computer- Lied, Hans Lang, Hans Werner, I: Heinz Conrads, Orchester
* Wannst nimmer vorwärts kanns (Der Bauernphilosoph), Hans Lang, Peter Herz, I: Heinz Conrads, Ensemble mit Zither
* Es muss wo a hamliche Eisenbahn sein, Nestroy, I: Heinz Conrads, Klavierbegleitung
* Das Lied vom Monte Glatzo (Kahlenberglied), Hans Lang, Hans Werner, I: Heinz Conrads, Orchester
* Rentenlied (Wir könnten alle so schön Leb´n), Hans Lang, Hans Werner, I: Heinz Conrads, Klavierbegleitung
* Die Verjüngungskur (Gedicht) , Anton Krutisch, I: Heinz Conrads
* Die Firmung (Die Erinnerung macht mich wieder jung), Willy Jelinek, Karl Schneider, I: Heinz Conrads, Klavierbegleitung
* O Don Fernande, Hans Werner Dillmann, Rudolf Sukajan, I: Heinz Conrads, Klavierbegleitung
* Der Chinesenschurl, Hermann Leopoldi, Möslein, Skutajan, I: Heinz Conrads, Orchester
* Kinder, weg´n mir braucht´s ka Trauerg´wand, Hans v. Frankowski, Karl Leibinger, I: Heinz Conrads, Orchester
* Jeder trägt sein Binkerl, Leo Fall, I: Heinz Conrads, Orchester
* Das alte Märchenbuch, Kurt Svab, I: Heinz Conrads, Orchester
* Der Akazie-Bam, Erwin Halletz, Kurt Nachmann, I: Heinz Conrads, Orchester
* Absage von Heinz Conrads, Heinz Conrads
* Bonustitel: Im silbernen Kanderl, Franz Paul Fiebrich, B+ Text 2. Strophe+I: Erich Zib
* Bonustitel: Handy Couplet, Heinz Riemer, Erich Zib, I: Erich Zib

Dabei darf man sich keine von allen Nebengeräuschen befreiten Musikstücke erwarten. Die Lieder sind den jeweiligen Heinz Conrads Sendungen (aus alten Tonband Aufnahmen) entnommen. Aber gerade dieser „Live-Charakter“ macht die CD noch authentischer und erinnert (sogar mich in meinem doch nicht so hohen Alter) an alte Zeiten.

Wer also noch ein Weihnachtsgeschenk mit alten Erinnerungen sucht, der findet auf der „Radio Wienerlied Bestellseite“:http://www.radiowienerlied.at/shop/shopdetail.asp?ID=615 diese einmalige Möglichkeit.

Daher noch ein Dank an Erich Zib, der sich die Mühe der Zusammenstellung gemacht hat.

3 Kommentare

  1. Ludwig Bohr Ludwig Bohr

    Hallo,

    kann mir jemand sagen wo ich die Noten für
    das Lied „Von was leben die Leut“ von
    Heinz Conrads,erhalten kann?

    Vielen Dank Ludwig

  2. richard richard

    Hallo ich habe eine grosse Bitte ich suche seit Jahren verzweifel dass Gedicht „Der Krampus und der Nikolo“ (A. Krutisch) in unnachahmlicher Art vorgetragen von Heinz Conrads. Eine der wenigen sachen, die mir als Erinnerung an meine Kindheit verblieben sind. Kann mir jemand helfen? Es wäre ein Weg für mich in die Vergangenheit. Abgesehen davon das es wirklich ein Gustostückerl ist.

    lg

    • Thomas Wagner Thomas Wagner

      Hallo, auch ich suche nun schon sehr lange, verzweifelt nach „dem Krampus und der Nikolo“ vom Krutisch.
      Falls jemand den text hat, oder weiß, wo ich das Buch bekomme, bitte melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.