Zum Inhalt springen

G1Notizen: Die mobilblogger Aktion

In dieser Notiz gibt es einen kurzen Blick hinter die Aktion „mobileblogger.at“:http://mobileblogger.at. Über den Start der Aktion berichtete ich in „Ich teste das T-Mobile G1“:https://nureinblog.at/2723-Ich-teste-das-T-Mobile-G1.html.

Mit nächster Woche sollte die Testaktion für die 10 österreichischen BloggerInnen zu Ende gehen, wir unsere SIM-Karte zurückgeben und – wenn gewünscht – das G1 behalten dürfen.

Aber jetzt kommt „mobileblogger.at reloaded“.Das was sich T-Mobile von der Aktion erwartet hatte – dazu später – dürfte sich erfüllt haben. Beim letzten G1-Stammtisch saßen wir BloggerInnen mit VertreterInnen der Agentur ambuzzador (die die Aktion betreuen) und von T-Mobile zusammen. Im Gespräch merkten wir an, dass es eigentlich erst nach Ende der Aktion spannend würde. Denn mit Februar sollte ein Update von Android erscheinen und damit vielleicht einige der Kritikpunkte am G1 bzw. Android beseitigen.

T-Mobile hat nun anscheinend die Weiterführung genehmigt und wir wurden eingeladen an der Aktion „mobileblogger.at reloaded“ teilzunehmen. Ambuzzador bzw. T-Mobile hat vom „Erstkontakt“ im Jänner gelernt und stellt uns die SIM-Karte bis Mitte März ohne weitere Bedingungen zur Verfügung. In diesem Zeitraum sind wir – wenn geht – zu zwei weiteren Stammtischen eingeladen. Natürlich werden etwaige Beiträge von uns bei „mobileblogger.at“:http://mobileblogger.at aggregiert.

Aufgrunddessen habe ich mit Interesse zugesagt an der Aktion weiter teilzunehmen.

Ob alle meine Test-KollegInnen weiter dabei sind werden wir sehen. Georg Holzer ist „nicht mehr dabei“:http://www.georgholzer.at/blog/2009/02/13/das-g1-zurucksetzen/. Aufgrund der Entfernung (er wohnt in Klagenfurt) war er aber auch bei allen Stammtischen entschuldigt 😉

h2. Mission accomplished

Im Online-Informationsdienst Horizont findet sich ein Artikel „Ambuzzador macht Hype für t-mobile G1“:http://www.horizont.at/index.php?id=39&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=42267 in dem über die G1-Aktivitäten von Ambuzzador berichtet wird. Der Erfolg ist dabei (Zitat):

bq. „Mission accomplished“ kann das Zwischenresümmee kurz vor dem Start des Geräts in den Massenmarkt genannt werden: Die Berichte der Blogger belegten vier Plätze unter den Top-Ten-Themen im Jänner bei Google.at.

In „flip theflop“ interviewt Alexander Schroll den „Senior Brand Manager von T-Mobile Austria, Thomas Mayer“:http://www.fliptheflop.com/insights-archiv/24/1171-interview-thomas-mayer-tmobile. Laut Mayer habe es einen Hype um die Einführung des G1 in Österreich gegeben. Nur, Zahlen werden schon wieder keine genannt. Daher hängt es wohl von den Erwartungen der „T-Mobiler“ ab, ob diese übertroffen wurden.

Wie natürlich zu erwarten war, gibt Herr Schroll an, dass wir Test-Blogger auch für frühe Feedbacks über Schwachstellen genutzt wurden, um das Kundenservice rechtzeitig darauf vorzubereiten. Und (Zitat):

bq. Auch bei der Fehler- bzw. Problembehandlung helfen uns die Blogger. Ihr reger Austausch rund um das G1 auf mobileblogger.at hilft allen G1 Kunden beim Umgang mit ihrem vielseitigen Device. Sie geben Tipps und Tricks und tauschen sich regelmäßig über die neuesten Tools und Apps aus.

Nun, das tun wir Techno-Blogger sowieso immer gerne 🙂 Auf „mobileblogger.at“:http://mobileblogger.at hat T-Mobile natürlich einige Blogbeiträge konzentriert zum nachlesen. Aber gerade für eine i(nternet)-affirme wäre es prinzipiell gut Blogs nach relevanten Beiträgen, Kritik und Anregungen zu „screenen“. Da gäbe es wohl auch einiges zu lernen.

Auf alle Fälle habe auch ich einiges dazu gelernt. Das war wohl neben dem ausprobieren des G1 das interessanteste an der Aktion: Ein wenig die Menschen hinter den einzelnen Firmen kennen zu lernen, von ihren Ideen und Intentionen zu erfahren. „Teilnehmende Beobachtung“:http://de.wikipedia.org/wiki/Teilnehmende_Beobachtung will ich es aber nicht ganz nennen 😉 Geschweige denn, war/ist es auch nett meine Tester-KollegInnen zu treffen, mit Ihnen zu plaudern und so auch Neues rund um Mobiltelefone vom iPhone über das G1 bis zum Palm Pre zu erfahren.

Daher wird es sicherlich auch interessant den Teil 2 „reloaded“ mit zu erleben.

Ein Kommentar

  1. Gestern berichtete ich über den angeblichen Erfolg von mobileblogger.at, der Website die die Beiträge von einigen BloggerInnen zum T-Mobile G1 aggregiert. Fabian stellte aufgrunddessen die Frage inwieweit mobileblogger.at ein Erfolg gewesen ist. Bevor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.