Zum Inhalt springen

Ich teste mal wieder…

Kaum bin ich aus dem Urlaub zurück (von dem es einige Fotos geben wird) habe ich eine kleine Überraschung. Ich bekomme ein G1 Mobiltelefon zum Testen.

Das besondere am G1 ist, dass es mit Android läuft. Diese Software Plattform basiert auf Linux und wurde von Google (ja, dem Suchmaschinenbetreiber) entwickelt. Android soll nun neben Series60/S60 (dem Betriebssystem vieler Nokia Smartphones) und dem iPhoneOS als drittes großes Betriebssystem für Mobiltelefone (bzw. für Smartphones) plaziert werden. Wichtig ist dabei auch das Zusammenspiel zwischen Soft- und Hardware. Deshalb bin ich natürlich doppelt neugierig, wie das G1 funktioniert und ob es eine Chance gegen mein „neu erstandendes iPhone hat.

Ich bin aber nicht der einzige, der mit einem Testgerät bedacht wurde:

bloggen schon teilweise fleissig über ihre ersten Erfahrungen (sie haben das G1 schon ein paar Tage in Händen). Leider fiel Jana Herwig aus und so sind wir eine reine Männerpartie (aber auch mit Jana, wäre das Geschlechterverhältnis nicht sehr ausgewogen gewesen). Ob das Nutzungsverhalten zwischen Männern und Frauen im allgemeinen jedoch so anders ist (oder nicht andere Nutzungsfaktoren ausschlaggebender sind) ist die Frage 🙂

Alle Blogbeiträge werden auch über die Website mobileblogger.at aggregiert.

Mehr über die Hintergründe des Testens und natürlich mein erster Eindruck vom G1 (sobald ich es in Händen halte) folgen in den nächsten Tagen. Meine Beiträge könnte ihr dann über mobileblogger.at oder über das Schlagwort Android auf meinem Blog verfolgen.

Dies ist ein älterer Artikel. Leider sind einige verlinkte Seiten nicht mehr erreichbar. Wenn möglich, findest du einen Link zur archivierten Seiten in der WayBack Machine. Wenn du etwas zu dem Inhalt ergänzen möchtest, schreib mir oder kommentiere diesen Artikel.

Ein Kommentar

  1.  T-Mobile bringt in den kommenden Tagen das G1, das erste Handy mit Googles Android Plattform, auch in Österreich auf den Markt und dafür soll ordentlich die Marketingtrommel gerührt werden. 9 Blogger wurden ausgesucht (und erklärten sich bereit)  für T

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.