Zum Inhalt springen

eeePC als digitaler Fotorahmen

Beim heutigen Web Montag Wien (Bericht folgt) hat jemand scherzhaft gemeint, ich hätte schon ein eeePC Blog. Nun, dieser „Aufforderung“ muss ich nachkommen :-). Nachdem etliche Leute meinen eeePC hochheben wollten und viele Fragen hatten, diskutierten wir auch Einsatzmöglichkeiten.

Vorige Woche stand ich im Elektronikmarkt und staunte über ein etliche Meter langes Regal – mit mehreren Fächern – voll mit digitalen Fotorahmen. Manche kosteten 200, 300 und mehr Euros. Dabei brüsten sich die 200 Euro Geräte mit einer Auflösung von 800×480 Pixel – die gleiche Auflösung wie der eeePC.

Ansonsten haben die meisten Fotorahmen eine Slideshow Funktion, einen MMC/SD Kartenslot, USB und etwas internen Speicher – vielleicht noch einen Wecker. Fernsteuerung, Bluetooth sind oft den teuren Rahmen vorbehalten.

Und was macht man damit. Fotos der Familie am Arbeitsplatz „sliden“. Den Lieblingsfilm ablaufen lassen (?) oder die letzten Urlaubsvideos im Wohnzimmer rotieren lassen.

So, und jetzt mache ich ein wenig Werbung für mein derzeitiges Lieblingsspielzeug 😉 Ein paar Euros (je nach Vergleichsrahmen) draufgelegt und ich bekomme fast alles vom eeePC genauso geliefert. Außer das er halt keine Mahagoninachbildung um den Screen hat und auch die Tastatur ev. den Gesamteindruck stören mag. Dafür lässt sich der eeeBilderrahmen nicht nur für Fotos und Filme sondern zu noch viel mehr verwenden, hat WLAN und einiges mehr.

Allein der Unterschied im Stromverbrauch wäre noch interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.