Zum Inhalt springen

WordPress lernt von Serendipity

Wieder mal ein „Eyecatcher“ 🙂 als Titel.

Im WordPress Deutschland Forum weist jemand auf mein Blog hin, da er dort die Archivansicht gefunden hat. Ein solche Ansicht hätte er auch gerne in seinem WordPress Blog. Der Wunsch wurde ihm erfüllt.

Als [[Serendipity]]/S9y Benutzer freut mich das doppelt. Einerseits heißt es ja immer S9y hätte viel weniger Plugins als WP – aber Quantität ist nicht alles 😉 Andererseits ist es doch recht positiv wenn es zwischen den Entwicklern über die „Bloggrenzen“ hinweg einen Austausch und Anregung gibt.

9 Kommentare

  1. Das ist ja echt abgefahren! Viele haben wahrscheinlich den Eindruck, dass es mindestens alles bei WP gibt, was S9Y hat. Hier sieht man, dass das offenbar nicht so ist, dass S9Y also wirklich einige Plugins hat, die es so für WP nicht gibt.

    • 😉
      Aber warum sich nicht inspirieren lassen. Auch ich habe schon bei WP und anderen Funktionen entdeckt, die ich mir dann für S9y gewünscht habe und manchmal auch umgesetzt bekam.

  2. Also ich finde die Archiv-Seite eigentlich nicht sehr übersichtlich. Es wird nicht sofort klar, was die Balken da links sind, noch dazu, wenn die Anzahl der Einträge in einer ganz anderen Spalte steht. Dazu kommen diese vielen gleich lautenden Links.

    Ich fände es intuitiver, wenn der Monatsname mit der Überschriftenübersicht verlinkt wäre, dann in einer Spalte die Anzahl der Einträge angegeben und visualisiert wäre.

    Über die Maßnahme eine Tabelle mit Listen nachzubauen und deren Zugänglichkeit/Benutzbarkeit können wir uns gerne noch einmal bei einem der nächsten Accessibility-Stammtische unterhalten :p

    • Das war´s gerade so schön und dann kommt der Eric… 😉
      Du hast natürlich recht, dass das Plugin Usabilitymäßig und insbesondere auch Accessibilitymäßig noch nicht perfekt ist. Aber das war ja gar nicht der Grund meines Artikels. Gerne können wir uns darüber unterhalten und gerne leite ich etwaige Erkenntnisse und Verbesserungsvorschläge an die Entwickler weiter. Immerhin muss der Entwicklungsvorsprung zu WP gewahrt bleiben 😉 😉

      • Das war der Grund, warum man mich schon damals im Kindergarten gehasst hat… immer mache ich alles kaputt!! 😉

        • Aber immerhin hilfst du jetzt auch einiges neu und viel besser aufzubauen 🙂

      • »Das war´s gerade so schön und dann kommt der Eric…«

        Das ist ja irgendwie immer[tm] so 😛 😉

  3. Mein Artikel WordPress besser für SEO? hat für ein paar Reaktionen gesorgt. taz meint, dass sowieso jeder Blogger ein bisschen SEO (auf deutsch: Suchmaschinenoptimierer) ist. Auch die technischen Gegebenheiten von Weblogs würden eben für Suchmaschinen vor

  4. Ich schrieb schon einmal: WordPress lernt von Serendipity. Diesmal freut sich Robert Basic über neue Features in WordPress 2.7. Er nennt dabei drei “Knallerfeatures” und schreibt dabei: Simples installieren von Plugins wie bei s9y

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.