Zum Inhalt springen

Blogaktion: Zeitgleich

Im Rahmen der Blog-Parade "Bloggtipps" für Einsteiger, kam es zu einem interessanten Phänomen (siehe Zwei Blogs – eine Idee): Uwe und ich schrieben zum gleichen Thema, am selben Tag und mit ähnlichen Inhalten. Aber trotzdem waren unsere Ausführungen, unsere Gedankengänge andere. Das brachte uns auf die Idee, das ganze doch mal absichtlich durchzuführen. Daher gibt es bei mir den Artikel Warum ein Blog und keine Homepage/kein Forum und mit genau demselben Titel (aber anderen Inhalten) auch bei Uwe.

Weil es so Spass macht, machen wir doch daraus gleich eine Aktion 😉

Die Blogaktion "Zeitgleich"

Wie funktioniert das. Jemand wählt einen Titel für einen Blogeintrag und zu einem genau definierten Datum, gleiche Uhrzeit, veröffentlichen mindestens zwei Blogger ihre jeweiligen Beiträge dazu. Wer mag kann sich danach verlinken – muss aber nicht. Es geht einfach nur darum zu erfahren, was Blogger (ohne vom Inhalt des anderen zu wissen) zum genau gleichen Titel so schreiben. Wer mag kann darin noch mehr Sinn erkennen, wer mag kann dies einfach als kleine spassige Aktion abtun und/oder nachmachen.

Würde mich freuen, wenn Uwes und mein kleiner Versuch eventuell NachahmerInnen findet. Wer möchte, kann mich ja dazu auch einladen. Interessant wäre es wenn eine viel größere Anzahl an BloggerInnen mit dem gleichen Titel agieren. Was dann an individuellen Interpretationen herauskommen würde?

15 Kommentare

  1. uA uA

    Jetzt ist es alles raus!

    Und ich gestehe; ich habe mit Spannung auf deinen Eintrag gewartet und es hat doch Spaß gemacht
    Auf dass wir irgendeine Lawine ausgelöst haben 🙂

    • Me too 🙂 „Zeitgleich“ hat seinen eigenen Reiz.
      Ob jemand, viele, alle 😉 die Idee übernehmen wird die Zeit zeigen…

  2. uA uA

    Etwa die Zeit gleich, Zeitgleich? 😀

  3. kho kho

    Nichts für ungut, aber ich kann dieser Aktion nicht viel abgewinnen… natürlich hat die Idee, die du verfolgst, seinen Reiz…

    Aber das Ergebnis kann ich doch schon heute hundertfach im „realen bloggerleben“ verfolgen. Ein Thema, das durch die blogs „verwurstet“ wird, wenngleich auch mit zugegebener Massen kleinen Nuancen…

    Immer die gleichen Inhalte, hundertfach, nein… also mein Geschmack ist das definitiv nicht.

    Liebe Grüsse, kho

    • Ich kann dein Argument durchaus nachvollziehen. Wie geschrieben entstand das ganze aus einem Zufal und war rein als kleine spassige Aktion gedacht.
      Andererseits: Warum nicht das „reale Bloggerleben“ in Reinkultur als Aktion versuchen – also ganz absichtlich. Es kommt eben auf den Versuch an, ob 50 BloggerInnen mit dem genau den gleichen Titel unterschiedliches anfangen. Es liegt wohl am gewählten Titel hier vielleicht auf Neues zu kommen.
      Wenn man mag, kann man „Zeitgleich“ auch als plakatives Darstellen genau dieses „Verwurstungsproblem“ sehen.
      Wie auch immer, für mich war es persönlich eine interessante Fragestellung und wer es kopieren mag, kopiere es – egal ob aus Spass oder ernster Blogaktion.

      • Ich habe das auch so gesehen, daß da nicht ein Thema durch unzählige Blogs wiedergekäut wird, sondern daß es nur eine einheitliche Überschrift ohne Zusatzinfo gibt, die jeder für sich assoziiert und dann Beiträge über die VERSCHIEDENSTEN Themen entstehen.

      • kho kho

        Hat bei mir sicher auch mit meiner grundsätzlichen Abneigung gegen „Stöckchen“, „Blog-Paraden“, „Meta-Blogging“ und dergleichen zu tun…

        Ich bin gespannt, was aus Eurer Aktion wird…:-)

        Liebe Grüsse, kho

        • Ist ja auch kein Problem 🙂
          Ich bin selbst gespannt. Einen Trackback gibt es schon. Mal sehen, ob es andere aufgreifen. Ich werde sicher mal eine solche Aktion starten.

  4. Beim UPLOAD-Projekt “Blogtipps für Einsteiger” war es noch ein Versehen, jetzt ist es Absicht: Uwe und Robert schreiben zeitgleich in ihren Blogs einen Artikel zur selben Überschrift. Diesmal: “Warum ein Blog und keine Homepage/kein…

  5. Uwe Uwe

    Meine Hausaufgaben werfen keine Inspirationsquellen ab.. so ein Schmu 😀

    „Als das Handy dank Vibrationsalarm einen Tanz über den Küchentisch vollführte um schließlich auf dem harten Steinboden zu zerplatzen“? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.