Zum Inhalt springen

Monat: Oktober 2011

Podcast Barcamp: Ein tweetiger und booiger Rückblick

Mischpult

Zwei Tage „Podcast Barcamp Vienna“:http://www.barcamp.at/Podcast_BarCamp liegen hinter mir. Viele Eindrücke, viele Gespräche, Diskussionen,… das muss ich mal „verdauen“. Daher wähle ich die Methode meine eigenen Tweets der letzten Tage zu zitieren – und ein wenig zu kommentieren.

Somit beginne ich am 15. Oktober vormittags…

3 Kommentare

5. Internationaler Tag der Tastatur

Leider konnte ich dieses Jahr keine Vorarbeit leisten. Den Internationalen Tag der Tastatur möchte ich aber nicht vorüber gehen lassen.

Am 15. Oktober jährt sich dieser Tag zum fünften mal. Wieder muss ich gestehen: Diesen Tag habe ich selbst ausgerufen (näheres beim „Blogeintrag im Vorjahr“:/blog/archives/3208-4.-Internationaler-Tag-der-Tastatur).

Aber der Tag hat schon seine Kreise gezogen und sogar zu einer Blog Parade geführt.

Wieder fragen sich sicherlich einige von euch wozu ein solcher Tag gut sein soll?

2 Kommentare

Barcamps und Familienfreundlichkeit

Spielende KinderPeter Purgathofer hat mir per Twitter „folgende Frage“:https://twitter.com/#!/peterpur/status/123293688108552192 gestellt:

bq. @RobLen warum müssen barcamps eigentlich immer am wochenende sein? ist nicht sehr familienfreundlich 🙁

Gute Frage. Schlussendlich kann ich es nicht beantworten und würde mich über Beiträge, Blogartikel, Kommentare, Hinweise,… freuen.

Aber ein paar Gedanken habe ich mir doch gemacht …

16 Kommentare

Nächstes Wochenende… CreateCamp Wien

Schild: Zum CreateCampNur mehr wenige Tage und dann findet das „CreateCamp Wien“:http://www.barcamp.at/CreateCampWien_a11y_opendata statt.

Die Anzahl der „Projektideen“:http://www.barcamp.at/CreateCampWien_a11y_opendata#Vorschl.C3.A4ge_f.C3.BCr_Projekte ist in den letzten Tagen gewachsen und ist sehr vielfältig. Hier gäbe es etwas zum programmieren, dort zum designen und da einfach zum nachdenken oder diskutieren. Dort werden die letzten Ecken und Kanten ausgefeilt und hier die ersten Ideen gewälzt. Ein reger Austausch zwischen den Projekten ist somit (fast) garantiert.

Zur Grundidee siehe mein früherer Beitrag [[We create a Camp]].

Drei Themen möchte ich hier nochmals herausgreifen.

2 Kommentare