Zum Inhalt springen

Die heutige „Schneeflockerl-Generation“ und was Heinz Conrads damit zu tun hat

Da lese ich in der Wiener Zeitung einen Kommentar über die so genannte Schneeflocken-Generation: „Die Schneeflockerl-Generation hat es schwer„.

Die Wikipedia kennt den Begriff schon länger:

Generation Snowflake (Generation Schneeflocke) ist ein US-amerikanisches politisches Schlagwort bzw. eine polemische Bezeichnung für die Millenials-Generation. Der Begriff gilt als abwertend bis beleidigend. Den so Bezeichneten wird unterstellt, extrem sensibel, emotional hochverletzlich und wenig resilient zu sein sowie sich für einen hohen Lebensstil anspruchsberechtigt zu sehen. Es wird ihnen unterstellt, dass sie bei der leisesten Kritik wie Schneeflocken schmelzen.

Wikipedia

Schon im Jahr 2016 wurde der Begriff von Collins English Dictionary als eines der zehn Wörter des Jahres ausgewählt.

Was hat das jetzt mit Heinz Conrads zu tun? Im besagten Kommentar in der Wiener Zeitung nimmt der Auto auf das Lied „A Schneeflockerl und a Ruaßflankerl“ von Heinz Conrads Bezug. Liest man weiter, dann hätte man den Eindruck, dass Heinz Conrads nicht ganz so unpolitisch war, wie mancher meint. Aber wie er selbst oder seine Zuhörer:innen das Lied interpretiert haben, das ist noch eine ganz andere Frage.

Der Konnex zwischen dem Lied und der Schneeflockerl-Generation erscheint mir zwar ein wenig konstruiert, aber für den Teil meines Heinz Blogs muss ich den Artikel natürlich hier dokumentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.