Zum Inhalt springen

Die vielen Perspektiven der Blogger oder meine bedachten Schritte

Wenn Titel etwas aussagen, dann dieser. Blogs sind im medialen Diskurs nicht mehr wegzudenken. Die Verschiedenartigkeit der BloggerInnen bietet auch die Möglichkeit des Perspektivenwechsels und der Fokusierung auf unterschiedliche Gesichtspunkte. Zur multmedialen Darstellung nachfolgend zuerst ein Video, dass ich beim überqueren der Gewässer im Microsoft Hauptquartier in Wien (beim BarCamp Vienna) gemacht habe:


Und nun ein ganz anderer Blickwinkel, der die Szene erst in ihre richtige Bedeutung setzt. Ein Dank geht dafür an David Röthler.

So, wer jetzt mein Schmunzeln über meinen "hochgeistigen" Text noch nicht vor Augen hat, die/der soll darüber schlafen 😉 – Andererseits: Ein Körnchen Wahrheit liegt schon darin.

4 Kommentare

  1. So anschaulich werden subjektive Perspektiven selten. Ein wichtiger Aspekt der Blogosphäre! Auch wenn dieses Beispiel ein bisschen banal zu sein scheint 😉

    • Das Beispiel war ja nicht so als „Beispiel“ gemeint 🙂
      Aber man könnte es durchaus als ganz simple bzw. plakative Darstellung dessen verwenden, wie die Blogosphäre tw. funktioniert. Mein ganz subjektiver Weg (Video 1) über den Teich und (Video 2) deine Außensicht, die einen neuen, anderen Einblick vermittelt.

  2. Jan Jan

    Herrlich 🙂 Web 2.0 in Reinkultur. Und dass es ein so simples Beispiel ist, finde ich gerade gut. Das wäre ein ausgezeichneter Einstieg für einen entsprechenden Vortrag etc. Erst einmal können die Zuschauer darüber lachen, weil es so banal scheint und auch ein bisschen absurd. Und dann kann man von diesem kleinen Beispiel ausgehen und überlegen, was sich daraus eigentlich ablesen lässt. Und das ist eine Menge.

    Aber man kann es auch einfach lustig finden – so wie ich gerade 😉

    • Und damit ist das Beispiel wieder das beste Beispiel 🙂 für sich selbst. In dem man es ernst nehmen oder einfach nur witzig finden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.