Zum Inhalt springen

Govcamp Vienna 2021: Digitale Inklusion

Am 26. November 2021 findet online das GovCamp Vienna 2021 statt. Dieses Barcamp läuft diesmal unter dem Titel „Niemand bleibt zurück. Oder?“.

Die Veranstalter schreiben dazu:

Digitale Technologien können das Leben vereinfachen, Brücken schlagen und Verbindungen über den gesamten Globus hinweg ermöglichen. Aber nur solange digitale Anwendungen barrierefrei, selbsterklärend und universell zugänglich sind, ist die digitale inklusive Teilhabe aller Menschen sichergestellt.
Während der Corona-Pandemie haben digitale Anwendungen und Medien einen neuen Stellenwert erlangt. Egal ob Home Office, Distance Learning oder Videokonferenz: die Krise hat – ob wir wollen oder nicht – unser Leben zu einem großen Teil in den virtuellen Raum verlagert. 
Sind wir in diesem Raum alle gleichberechtigt? Haben alle Menschen gleichermaßen Zugang zu diesem neuen virtuellen Teil des Berufs- und Privatlebens? Sind die Kompetenzen, die es heute und in Zukunft braucht überall vorhanden oder erlernbar? 

Ist die digitale Inklusion Realität – oder bleibt jemand zurück?
Diese und andere Fragen werden am govcamp vienna 2021 zur Diskussion stehen.

GovCamp Vienna 2021

Ein wichtiges Thema. Umso, da sich vieles in den digitalen Raum verlagert. Wer dann ausgeschlossen wird, bleibt wirklich draussen und hat kaum Alternativen.

Das Barcamp ist auch eine gute Einstimmung zum Blue Beanie Day am 30. November.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.