Zum Inhalt springen

Serendipity: Linklisten mittels Smarty gestalten

Abdussamad hat mit "Smarty in your Sidebar" wieder einen interessanten Artikel rund um [[Serendipity]]/S9y geschrieben. Darin beschreibt er wie man mit dem "markup: smarty" event plugin Linklisten so gestalten, dass z.B. nur auf der Startseite bestimmte Links angezeigt werden und nicht auf anderweitigen Seiten des Blogs.
Das wäre aber nur der Anfang, da wäre noch vieles herauszuholen. So sind z.B. mit der jetzigen Anleitung nicht nur Links anzuzeigen oder zu verstecken, sondern auch Bilder oder anderweitiger Text. Sollte ich wieder einmal mehr Zeit haben dann werde ich selbst auch damit experimentieren.
PS: Sollte jemand eine deutschsprachige "Übersetzung" des Textes benötigen, bitte im Kommentar anmerken.

2 Kommentare

  1. smarty ist eines meiner problem mit S9y …

    php ist eine sprache welche geschrieben wurde um code direct in ein html file einzubetten. mit dieser sprache wurde dann eine template engine geschrieben welche denn sinn hat code aus den html rauszuhalten. und dann wird diese template engine so mächtig dass man damit logische abfragen (a.k.a. code)in den html code einbetten kann….

    hab das ganze meta problem benamst http://tinyurl.com/create.php

    ich hab 2000 eine meta-template-engine-template-engine geschrieben und erkannt, dass das ein tiefer abgrund ist den niemand mehr folgen sollte….

    • Ich bin technisch nicht versiert genug um deinen Kommentar zu kommentieren. S9y bietet neuerdings auch die Möglichkeit ganz ohne Smarty auszukommen, falls man dies nicht möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.