Zum Inhalt springen

Bloggen macht Freude

Kaum sitze ich nach ein paar Wochen Blog-Pause wieder vor dem Editor und tippe ein paar Artikeltexte ein, merke ich, dass mir etwas abgegangen ist.

Es ist für mich meistens keine normale Zeit, wenn ich nicht blogge. Dann fehlt mir der Antrieb, die Energie, die Zeit. Da nimmt mich anderes in Anspruch, dass ich gar nicht so wollte. Außer ich bin auf Urlaub und wähle freiwillig eine Online-Auszeit.

Schreibe ich wieder gerne, dann habe ich für mich das Heft in der Hand.

Bloggen ist für mich keine Belastung. Bloggen ist für mich ein Teil meines Lebens.

Ich blogge, wie andere gerne Sport betreiben 😊

Vielleicht macht es mich deshalb auch unrund, wenn mein Blog mal offline ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.