Zum Inhalt springen

Für Gast-Spam zahlen

Dass ich immer wieder seltsame und dubiose Mails bekomme, in denen mir ein Gastartikel angeboten wird, der auf ein anderweitiges Angebot verweist, bin ich schon gewohnt. Hier handelt es sich um Spam und sonstiges.

Aber die neuen Mailtexte sind besonders dreist:

I am asking you to publish the guest article on your blog nureinblog.at, Which is related to gambling sites. If you interested to post an article on your site, How much you offer?

Jetzt will man mir nichts mehr für einen solchen „sponsored post“ zahlen. Nein, jetzt soll ich selbst dafür zahlen.

Entweder beherrschen die Spammer Google Translate nicht oder sie glauben wirklich, dass …

Wie auch immer. Ich freue mich immer, wenn ich einen Gastartikel veröffentlichen darf. Aber der muss in mein Blog passen und ich zahle auch nichts dafür, außer dem Link zur AutorInnenseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.