Zum Inhalt springen

Backups – warten auf Leopard

Vor einiger Zeit habe ich noch überlegt 59 Dollar für ein Backup Tool anzulegen. Nun kündigt Apple mit Leopard auch Time Machine an. Klingt interessant und angenehmer als die jetzigen Backup Tools. Ob es wirklich praktisch und nutzbar ist, wird sich zeigen. Die paar Tage 😉 bis zum Release werde ich wohl noch warten können.
So lege ich mir jetzt einfach eine USB-Festplatte (200 GB oder größer) zu und mache bis Leopard einfach Hardcore Backups: Mein ganzes Benutzerverzeichnis auf die Festplatte ziehen. Das sind zwar 32 GB, aber dafür bin ich wohl auf der sichersten Seite. Immerhin gehen sich so 6 oder mehr Vollbackups aus bevor ich wieder die Festplatte löschen muß. Noch eine zweite Festplatte dazu und das ganze wird halbwegs sicherer. Sicherlich sicherer als auf DVD sichern – was man dann sowieso nicht macht 😉 bzw. ;-(

4 Kommentare

  1. kho kho

    Na, die paar Tage ist gut:-))

    Backup ist ein fundamentaler Bestandteil meiner Aktivitäten geworden, und nachdem ich drei mal meinen iMac austauschen musste, hat sich das auch gerechnet.

    Wenn du ein Programm suchst, kann ich dir Chronosync empfehlen. Ist einfach zu bedienen und kostet nur knapp 20 Euro… Lässt sich auch sehr gut automatisieren.

    Und bei Backup würde ich immer über firewire gehen, ist bei grösseren Datenmengen unschlagbar schnell.

    Platten kosten auch nicht die Welt, ich nutze 2 iomega zu je 320 GB… sind nicht teuer und sehen ziemlich stylisch aus (wie Mac Mini:-) Du weisst ja, als Mac User isst das Auge bekanntlich mit:-))

    Dir einen schönen Tag und liebe Grüsse aus dem Norden, kho

    • Danke für die Tipps und den Softwarehinweis. Beim Backup soll man wirklich nicht sparen. Daher wird es die zwei Festplatten bald geben.
      Nachdem ich der typisch faule Backuper bin sind wohl regelmäßige „Hardcore“ Backups (also alles auf einmal) besser, als differenziert und dafür selten zu backupen. Festplattenplatz ist wie geschrieben nicht unbedingt das Problem.

  2. Pascal Pascal

    Hallo Robert

    Bevor du jetzt Geld ausgibst, würde ich noch [url=http://www.grapefruit.ch/iBackup/]iBackup[/url] probieren. Selber bin ich noch nicht dazu gekommen es auszuprobieren, aber es macht einen vernünftigen Eindruck…

    Gruss
    Pascal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.