Zum Inhalt springen

Noch ein Stöckchen: Jahresrückblick

YellowLed hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Im Trubel der letzten Tage ist es aber im Gras liegen geblieben. Dank eines Holzfreundes wurde ich aber netter Weise darauf hingewiesen und nun kann ich es auch aufnehmen. Also, gehen wir es an.

  • Du kannst nicht vom Bloggen leben, woher kommt Deine Kohle?
    Eigentlich heize ich mit Zentralheizung… nun, ich bin ein gediegener Beamter und verdiene so mein täglich Brot und auch das Geld um mir das Hobby Internet leisten zu können.
  • Hast Du in der Schule auch schon so gerne geschrieben, wie Du es jetzt in Deinem Blog tust?
    Ja! Meine Aufsätze waren immer etwas andersartig – aber Gottseidank hat meine Lehrerin das durchaus geschätzt.
  • Wenn Du gerade nicht am bloggen bist, bist Du…
    …im Büro, unterwegs, mit netten Menschen beisammen, nicht in meinem Arbeitszimmer oder doch im Internet aber beim lesen anderer Blogs, Wikis,… und all der anderen Angebote die das weltweite Netz so bietet.
  • Was macht Deine Wohnung erst so richtig bequem und wurde in diesem Jahr angeschafft?
    Alles was bequem ist wurde nicht dieses Jahr angeschafft. Naja, einen Polster könnte ich zumindest erwähnen.
  • Richtest Du Deine Wohnung ein, oder ist alles was da drin ist einfach nur "irgendwie reingekommen"?
    Teil, teils. Am Anfang hatten wir einiges geplant. Aber manches ist auch einfach sukzessive reingekommen. Man wird je länger man in einer Wohnung lebt auch sensibler, was zur Wohnung und den eigenen Wohngewohnheiten so passt. Also tauscht man dann durchaus auch einiges aus.
  • Wann hast Du das letzte mal ein Band-Poster irgendwo an der Wand geklaut, und welches?
    Ganz ehrlich? Ich hatte nie ein Band-Poster und daher auch nicht das Bedürfnis eines zu stehlen. Poster gab es auch in meiner Jugendzeit relativ wenige – meine Jugendzimmerwand war mit Zeichnungen und Malereien von FreundInnen behängt.
  • Gestaltest Du Dir auch eigene Sachen? Shirts, Poster, CD-Cover…
    Nein. Einerseits ist mir das zu mühselig andererseits bin ich gestalterisch eine Katastrophe. Das können (fast) alle besser als ich. Wenn ich ein T-Shirt gestalten müsste, würde ich den Spruch kreieren – die Schriftart muss schon jemand andereR entwerfen.
  • Welches Gerät hast Du Dir angeschafft, obwohl es eigentlich viel zu teuer ist?
    Das teuerste Geräte war wohl vor 20 Jahren ein Commodore VC-20, der schluckte mein gesamtes erspartes Geld. Sollte sich die Frage nur auf 2006 beziehen, dann waren alle Anschaffungen wohl überlegt – wenn nicht, dann immerhin leistbar.
  • Kaufst Du Marken-Klamotten?
    Nicht das ich wüßte. Ich lege keinen Wert darauf. Sollte ich Markenprodukte in meinem Kleiderkasten hängen oder liegen haben, dann nur aus versehen. Allein das Hemd der Marke "Robert" finde ich sehr nett.
  • Innerhalb dieses Jahres hat Dich vor allem überrascht, dass…
    heute der 19. Dezember ist und ich doch noch vor dem Sommer sooo viel vorhatte. Weiters hat mich noch überrascht, dass mich das noch immer überrascht.
  • Dein Top Album 2006
    Ich habe mir 2006 keine CD gekauft, nur ein paar Songs über iTunes. Befrage ich iTunes nach den am meisten abgespielten Songs, dann kommt wie immer die Antwort "Leonard Cohen". Tja, der wird wohl auch 2007 mein Favorit bleiben.
  • Top Bücher 2006
    Darf ich da auf das Stöckchen Bücherlesen verweisen? 2006 waren es aber sicherlich die Bücher von Jasper Fforde die mich in ihren Bann zogen.

Ach ja, dass Stöckchen soll ja weiterfliegen. Da wähle ich Matthias Büsing, der jetzt mehr bloggen möchte und Reinhold Hacker, dessen Hackerart ein ganz frisches S9y Blog ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.