Zum Inhalt springen

Kontaktformular Plugin mit vielfältigen Möglichkeiten

Dank Carl Galloway bin ich darauf gekommen, dass das Kontaktformular Plugin von [[Serendipity]] vielfältige Möglichkeiten bietet.
Geht man nämlich in die Settings des Plugins, klickt den Radio-Button bei der Frage "Use the dynamic tpl?" auf "Ja", speichert die Einstellungen und ruft dann die Einstellungen nochmals auf, dann erscheint ein neues Feld "Form Field String". Mittels dieses Textfelds lassen sich nunmehr eigene Eingabefelder etc. für das Kontaktformular erstellen.
Die Anleitung in den Einstellungen bietet erste Tipps lässt aber leider auch noch Fragen offen. Ich habe einiges schon ausprobiert. So kann man Radiobuttons, freie Textfelder etc. aneinanderreihen und somit eine recht komplexe Abfrage erstellen. Zumindest kleinere Fragebögen sind damit möglich.
Um die Überschrift "Kontaktformular" bei der Ausgabe des Formulars wegzubringen muss man in den Einstellungen "Als Artikel formatieren?" auf "Nein" setzen.
Carl bietet in seinem Beitrag schon ein paar Tipps wie man eigene Kontaktformulare aufbaut. Mit den Checkboxes, Radiobuttons etc. lassen sich aber sicherlich auch komplexere Formulare erstellen. Leider bin ich noch nicht dahintergekommen wie die Felder "hidden" und "passwords" funktionieren. Auch bei den Radiobuttons konnte ich noch keine Mehrfachabfragen realisieren. Aber ich werde noch dahinterkommen und euch dann ein Musterformular präsentieren.
Praktisch ist, dass man somit auch Eingaben "erzwingen" kann. Somit wird vor dem absenden des Formulars geprüft ob gewisse Felder auch wirklich ausgefüllt wurden. Meiner einer möchte vorerst nur den Namen und einen Nachrichtentext im Kontaktformular. Mailadresse und Website sind optional.
Über Tipps und Ideen für den Einsatz dieser Pluginerweiterung würde ich mich freuen.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.