Zum Inhalt springen

Serendipity ist besser

Ich gebe zu, der Titel ist ein Eyecatcher. Aber Perun berichtet in seinem Weblog warum ein Kunde von [[Serendipity]] als Ersatz eines klassischen CMS begeistert ist: Serendipity besser als Mambo/Joomla.
In den Kommentaren finden sich gleich Stimmen, die meinen, dass dies zuviel "Beweihräucherung" sei. Perun gab aber nur die Meinung eines Kunden wieder und stellt selbst fest, dass dieser Blogeintrag keine CMS/Blog Vergleich sei. Nachdem Perun kurz zweifelt, ob solche kleinen Meinungssplitter keinen Platz in seinem Weblog haben: Meiner Meinung dürfen die ruhig sein. Es ist auch für andere interessant, was ganz subjektiv für Webkunden von Interesse ist oder im Vordergrund steht. Und ist es nicht oft der gewisse subjektive Eindruck (das eine Feature, die eine bestimmte Bedienungsmöglichkeit,..), der mich (dich?) eine bestimmte Software wählen lässt?
Außerdem hat der Eintrag auch gleich eine kleine Diskussion über den Einsatz von Webstandes (tabellenlose Layouts) in CMS "losgetreten"… mal sehen, was da noch kommt.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.