Zum Inhalt springen

Blocksatz oder linksbündig

Nachdem mich der WYSIWYG Editor ein bisschen geärgert hat grübliche ich ein wenig. Es sind die kleinen Dinge die große Wirkung haben. Daher frage ich mich: Liest man Texte in Blogs lieber im Blocksatz (den ich bisher verwendete) oder lieber linksbündig? Über eure Meinung oder Links zu qualifizierten Infotexten würde ich mich freuen.

PS: Dieser Artikel ist nun – anders als sonst – linksbündig geschrieben.

13 Kommentare

  1. Danke für deinen Kommentar. Ich werde noch grübeln – an sich finde ich Blocksatz auch ein bisschen besser.

  2. Ok. Jetzt bringe ich dich in Schwierigkeiten 😉

    Ich finde linksbündig besser und mag Blocksatz überhaupt nicht. Allerdings kommt es ja sowieso auf den Inhalt an *gg*

    • Ich halte das schon aus 😉 Immerhin habe ich ja um Meinungen gefragt und freue mich auch welche zu erhalten.
      Ich werde mal ein paar Usability „Studien“ befragen und harre eventuell weiterer Rückmeldungen bevor ich mich „endgültig“ entscheide.

    • Ich stimme Alex zu, Linksbündig, halte auch ich für Empfehlenswert. Aber auch bei mir nur persönliche Meinung.

  3. An sich ist der Blocksatz schöner, hat aber im Internet seine Tücken. Wenn die Zeilenbreite im Verhältnis zur Schriftgrösse nicht stimmt, kann es in der Zeile zu ungewöhnlich grossen Wortabständen kommen. Eben weil nur die Wortabstände angepasst werden. Das ist nicht schön und behindert den Lesefluss. Ich persönlich ziehe die Linksbündigkeit vor – aus obigem Grund. Im Print-Medium ist das etwas anderes, weil man dort mit Worttrennung arbeitet und im Gegensatz zur Browser-Darstellung auch der Abstand zwischen den Buchsateben (Spationierung) variiert wird (das Auge sieht das kaum). Der Brwoser kennt keine Spationierung. Vielleicht hilft die Überlegung.

    • Danke für deine Ausführungen, ich werde diesbezüglich weiter überlegen. Aber genau diese Frage nach dem Lesefluss hat mich überhaupt dazu bewogen einen Beitrag zu schreiben.

    • bed bed

      Ich verwendet in meinem Blog Zockertown.de ja ebenfalls Blocksatz, obwohl ich weiß, das es im Web nicht wie gesetzt ist. Aber Flattersatz ist meiner Meinung das grössere Übel, deshalb bleibe ich beim Blocksatz. Ich verwende ausserdem releativ häufig linksbündige Bilder in den Beiträgen, damit kommt der Blocksatz besonders gut…
      Aber ich könnte mal eine Umfrage machen, wär endlich mal wieder ein Grund dafür 🙂

      • Eine Umfrage würde mich wirklich interessieren – bitte mach´ es.
        Ach, die Entscheidung ist nicht einfach…

  4. Ich lese mich gerade in ein paar Bücher ein. Die Frage ist nicht vergessen…

    • Danke! Ich werde einen Blogeintrag mit Hinweis auf dein Voting schreiben. Lieber ein Voting mit mehr antworten als zwei 😉 Bin schon neugierig…

  5. Meine Meinung: Blogsatz sieht auf jeden Fall schicker aus, aber für den Lesefluss förderlicher sind im Web linksausgerichtete Texte, u.a. wegen zu großer Lücken in manchen Zeilen auch weil Browser das richtige Trennen nicht wirklich beherrschen bzw. die Webseiten den Content nicht so ausliefern, dass die Trennung wie bei Printmedien erfolgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.