Zum Inhalt springen

Schlagwort-Wolke in der Seitenleiste

Nach einer Diskussion auf Twitter habe ich versuchsweise in der Seitenleiste eine Liste (Wolke) der in meinem Blog genutzten Schlagworte eingebunden.

Das soll LeserInnen helfen, spezielle Themen zu finden.

Ich versuche an sich im „Layout“ so minimalistisch wie möglich zu sein. Daher: Wie seht ihr das? Ist das eine sinnvolle Erweiterung oder nur „Spielerei“?

7 Kommentare

  1. Vor ein paar Jahren war das ziemlich modern. Nicht weil es so hilfreich war, sondern weil es ohne Aufwand von Redaktionssystemen anzeigbar war. Halte es für sehr entbehrlich.

    • Ich bin da noch am überlegen. Ich versuche Schlagworte gezielt zu vergeben um damit spezielle Themen leichter zugänglich zu machen. Hmmm, Für und Wieder.

  2. Ich find’s gut (und verschlagworte selber seit fast 15 Jahren) weil sie auf einen Blick anzeigt, um welche Themen es genau geht – gerade bei Blogs mit großer Themenvielfalt ist das praktisch. Ich habe bei mir die Schlagwortwolke so angepasst, dass sie nicht einfach die am meisten vergebenen Schlagworte alphabetisch anzeigt (ist, glaube ich, bei WordPress der Standard), sondern immer die aktuellsten. Ich überlege sogar, ob ich sie nicht etwas prominenter platzieren soll.

    • Wie hast du denn die Anpassung vorgenommen? Oder hast du dafür ein spezielles Plugin.

      • Die Lösung steht hier gut beschrieben: http://wordpress.stackexchange.com/questions/66730/displaying-the-most-recently-used-tags

        Die Stelle im Template, wo du wp_tag_cloud ausführst müsstest du mit dem Code ersetzen. Allerdings solltest du testen, wie lange die Generierung der Seite dann dauert, da es doch einige Queries mehr sind.

        Bei meiner Seite ist das kein Problem, da alle Seiten gecacht werden. Falls dich das Thema interessiert, ich habe einmal eine Art Anleitung dazu geschrieben: https://benedikt.io/2017/03/wordpress-schneller-machen-caching/

        • Ich stelle aber gerade fest: Wenn die Tagcloud in deiner Seitenleiste bereits deine komplette Tagcloud ist, dann ist es den Aufwand nicht wert – dann hast du eh schon die perfekte Lösung. 😉

          • Danke für die Links. Ja, im Moment ist das meine gesamte TagCloud 🙂 Aber in den nächsten Wochen wird sie wohl ein wenig größer. Möchte sie aber recht klein halten. Ich merke mir sonst nicht einmal selbst, welche Tags ich wo setze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.