Zum Inhalt springen

Musikmarkt Online über Heinz Conrads

Über die [[Prokopetz gibt Conrads|neue CD von Joesi Prokopetz]] mag man denken, was man will (nebstbei: ich bin noch nicht dazugekommen mir eine zu kaufen, sollte wer fragen), eines hat sie sicherlich geschafft: Man redet, schreibt wieder mehr über Heinz Conrads. So beschäftigt sich auch Musikmarkt Online in einem recht kritischen Artikel über ""Der Bundes-Heinzi" schaut runter: Joesi Prokopetz singt Heinz Conrads".
Die Lieder die H.C. gesungen haben kommen dabei gut weg, er selbst wird aber als Figur des Etablishments, als Heile-Welt-Vertreter und Teil der Verniedlichungsindustrie bezeichnet.
Nun, ich habe H.C. als Kind im Fernsehen auch immer als heile Welt gesehen, aber ich war damals andererseits auch nicht in dem Alter um einer Protestbewegung anzugehören. Gedichte wie die "Fichte" (ich kenne sie eben nur über H.C.) haben für mich weiter Bestand und können noch heute unterhalten.
Aber die "Figur" H. Conrads kann ich nur von der Ferne betrachten. Vielleicht möchte ja jemand den Artikel hier kommentieren, seine/ihre Sichtweise von H.C. niederschreiben. Waren seine Sendungen reine Beschönigungen einer nicht so heilen Welt oder waren sie doch vielschichtiger? Die Diskussion ist eröffnet…

6 Kommentare

  1. Hansi Slanec Hansi Slanec

    Ich habe mir die CD gekauft, und ich muss leider sagen: das Original ist besser.
    Ich habe den Eindruck, dass es wahrscheinlich sehr schnell produziert wurde und das echte „feeling“ kommt nicht auf. Die Liedauswahl ist zwar mit Klassikern bestückt und der „Wurschtel“ bringt mich wie immer ins Grübeln, aber nur vom Text her. Die Interpretation, hm, naja.

    Aber ich habe mich aber sehr über „Schau doch auf die Uhr“ gefreut, da ich dieses Lied im Original nirgends finde. (Auch nicht „Was gibt es Neues“. Wenn mir jemand helfen kann, wär das nett.)

    • Wer das Original kennt wird wahrscheihnlich immer Schwierigkeiten haben. Ich habe selbst die CD noch immer nicht erstanden…
      Die Textinterpretation des „Wurtschl“ ist etwas was ich gerne in Zukunft machen möchte, da ich mir bei der Heinz Conrads Matinee auch so meine Gedanken machte.

      Freut mich, dass du wenigstens zwei Lieder gefunden hast, mit denen du etwas „anfangen“ konntest.

  2. ich suche den kompletten text von heinz conrads „schau nicht auf die uhr“. bitte um einen tip, wo der zu finden ist. danke und liebe grüße. martin kellner

    • Tobias Tobias

      Morgen,9.1. 15.30 Konzert Pensionistenheim Rauscherstr.16
      Wien Augarten, da wird das Lied gesungen,
      übermorgen 15Uhr Pensionistenheim
      Hohe Warte8, 1190

      • Kannst du uns noch Details nennen, wer singt dort bzw. welche Veranstaltung ist das?

        • Tobias Tobias

          Peter Paul Hassler, Mitglied im Staatsopernchor sing Lieder von Heinz Conrads und erzählt aus seinem Leben. Ist ein Konzert für die Pensionisten, aber ich denke,
          man kann auch so hinkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.