Zum Inhalt springen

Acorn Electron

Der Acorn Electron ist ein Homecomputer aus der „guten“, „alten“ 8-Bit Ära. Ein Foto und technische Daten findet man u.a. in Welt der Heimcomputer, im 8-Bit-Nirvana und im Homecomputer Museum.

Eine kurze Übersicht über die Geschichte der Firma Acorn findet man bei Wikipedia.
Der Electron war Computern wie dem Commodore 64 oder dem Atari 800XL durchaus in einigen ebenbürtig bzw. sogar überlegen. Der Erfolg des Electron war jedoch auf die Britsche Insel begrenzt. In Österreich führte den Electron einige Zeit nur die Firma Kaindl. Zubehör und zusätzliche Software war daher schwer zu bekommen. Leider besitze ich mein Gerät nicht mehr sondern nur mehr ein paar Skizzen bezüglich einigen Programmen die ich für den Electron geschriebe habe. Das mächtige BBC Basic erlaubte auch Einsteigern komplexe Programme zu schreiben und sogar mittendrin noch Assembleranweisungen aufzurufen. So konnte man im Basic auch Prozeduren definieren, die von anderen Programmen wiederum aufgerufen werden konnten. Mit einer maximalen Bildschirmauflösung vom 640×256 Pixel (zweifärbig) konnte man auch schon 80 Zeichen in einer Zeile darstellen.

6 Kommentare

  1. Nachdem ich gerade die Arcsite entdeckt habe: Bald nach dem Electron brachte die Firma Acorn den Archimedes auf den Markt. Ein Homecomputer der immer ein Traum von mir war und auch blieb. Mit seinem mächtigen RiscOS schlug er sogar geschwindigkeitsmäßig e

  2. Nach längerem wird es wohl wieder Zeit für eine kleine Blogstatistik…

    Wobei ich mich diesmal allein auf die Suchbegriffe konzentrieren möchte unter denen "Nur ein Blog" im Web gefunden wurde.Also fangen wir an:Ungeschlagen auf Platz 1 mit

  3. solltest du einen electron suchen – bei meinen eltern sollte noch mein alter herumstehen, wenn es interessiert kann ich ja mal nachschauen….

    • Danke, würde mich wirklich reizen, wieder alte Programmlistings hervorzuholen.
      Hängt halt von den Preisvorstellungen ab, die du hast.

      • na ich such ihn mal – und mehr als einen kleinen espresso is der nimmer wert – ich schreib dir, wenn ich ihn gefunden hab…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.