Zum Inhalt springen

Wenn meine Website mal down ist …

Gestern war meine Website down. Meine ganze Domain robertlender.info war nicht erreichbar.

Der Kundendienst meines Providers reagierte innerhalb von Minuten, testete den Zugriff sogar von zwei Standorten, um mir dann mitzuteilen, dass meine Domain erreichbar sei.

Schlussendlich stellte sich heraus, dass mein Mac irgendein Schluckauf hatte und mit einem Neustart alle Browser robertlender.info wieder aufrufen konnten.

Für das nächste Mal habe ich mir einen Merkzettel erstellt:

  1. Domain über downforeveryoneorjustme.com checken
  2. Durchatmen
  3. Über alternativen Browser – auf anderem Gerät, nicht im selben WLAN – überprüfen
  4. Ein wenig warten
  5. Durchatmen
  6. Durchatmen und nachdenken
  7. Weitere Schritte setzen

Das wichtigste ist dabei immer: durchatmen. Denn ein nicht erreichbares Blog macht mich immer etwas unruhig. Aber es ist nicht das Ende der Welt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.