Zum Inhalt springen

Blogcamp 2016 – Was du wissen musst

Von 22. bis 24. April findet das „Barcamp Graz 2016“:http://barcamp-graz.at statt. Das Barcamp besteht dabei aus mehreren SubCamps. Eines davon ist das „Blogcamp“:http://barcamp-graz.at/information/blogcamp.

Nachfolgend dazu eine kleine FAQ.

h2. Dauer des Blogcamp

Das Blogcamp findet nur am Samstag statt (genaue Beginnzeit folgt). Das heißt an diesem Tag steht für das Blogcamp ein eigener Raum für Sessions innerhalb des Barcamp Graz zur Verfügung. Sollten sich viele Themen ergeben oder einige Teilnehmer/innen noch weiter diskutieren wollen – dann steht uns am Sonntag der Raum für weitere Sessions zur Verfügung.

h2. Wie kann ich mir ein „Subcamp“ vorstellen

Eigentlich wie ein Barcamp mit nur einem Raum für Sessions – niemand hindert dich aber in irgendeiner Ecke eine weitere parallele Session abzuhalten. Die Grundidee des Barcamps Graz ist, dass durch die Subcamps unterschiedliche Menschen angesprochen werden und damit die GesamtteilnehmerInnenzahl größer wird.

h2. Wer kann mitmachen

Jede und jeder, die/der bloggt, einmal bloggen möchte oder sich nur mal über das Thema bloggen informieren möchte. Du kannst haupberuflicheR BloggerIn sein oder nur zum reinen „Zeitvertreib“. Alle sind willkommen, sofern sie Interesse am Austausch mit anderen haben.

h2. Kann ich nur am Blogcamp teilnehmen

Ja, natürlich. Bei der „Anmeldung zum Barcamp Graz“:https://anmeldung.barcamp-graz.at kannst du angeben, an welchen Tagen du kommen wirst.

h2. Kann ich vom Blogcamp zu einem anderen Subcamp wechseln

Natürlich. Bei der Anmeldung kannst du angeben, welches Subcamp du präferierst. Aber das bindet dich kein bisschen. Du kannst nach jeder Session (oder – es ist ja ein Barcamp – auch während) das Subcamp wechseln, wenn dort ein Thema für dich interessanter ist.

Nebenbei: Das Thema bloggen passt auch gut in andere Subcamps, wie das „wpcamp“ ;), das wissenscamp oder das politcamp.

h2. Kann man Session-Themen schon vorher einbringen

Bei der Anmeldung zum Barcamp Graz kannst du schon eine Idee einbringen. Henriette Zirl („meine“ Co-Organisatorin des Blogcamp) hat auch ein paar „Ideen gesammelt“:http://derdiedasblog.com/2016/03/13/der-startschuss-fuers-blogcamp-2016/ was so an Sessions möglich wäre. Wenn du etwas einbringen willst würde ich mich natürlich freuen von dir schon vorab zu hören („blogcamp@robertlender.info“:mailto:blogcamp@robertlender.info) – vielleicht lassen sich Ideen kombinieren.

Schlußendlich zählt aber nur die Sessionplanung vor Ort.

h2. Muss ich etwas präsentieren und wenn ja was

Darüber habe ich vor längerem in „Barcamp – Wie ist das mit dem präsentieren müssen“:/blog/archives/3197-Barcamp-Wie-ist-das-mit-dem-praesentieren-muessen geschrieben.

Kurz gesagt: Es wäre gut, wenn du dich einbringst – mit einer Session(idee), in der Diskussion. Und präsentieren heißt nicht unbedingt mit einer fertigen Powerpoint aufzutauchen – es kann auch eine Idee, eine Frage, eine Anregung für eine Diskussion sein.

h2. Wo melde ich mich an

Direkt auf der „Anmeldeseite zum Barcamp Graz“:https://anmeldung.barcamp-graz.at. Dort kannst du – wie geschrieben – angeben, an welchen Tagen du teilnimmst und ein präferiertes Subcamp wählen. Es kann das Blogcamp sein (würde uns freuen) oder ein anderes. Hauptsache ist, du kommst am Barcamp beim Blogcamp vorbei 🙂

h2. Wenn ich noch eine Frage habe

Dann findest du auf der „Blogcamp Seite“:http://barcamp-graz.at/information/blogcamp/ die Mailadressen und Twitternamen von Henriette Zirl und mir. D.h. du kannst einen von uns kontaktieren und deine Frage stellen, Anregungen geben. Gerne **kannst du auch allgemeine Fragen über das Barcamp stellen**.

So, und jetzt noch ein „Man blogcampt sich“


Im Rahmen des „Barcamp Graz 2016“:http://barcampgraz.at findet zum ersten mal ein „BlogCamp“:http://barcamp-graz.at/information/blogcamp/ statt. „Henriette Zirl“:http://derdiedasblog.com und „Robert Lender“:http://robertlender.info/blog sind die InitiatiorInnen des Blogcamp. Bis dahin schreiben sie im Vorfeld ein wenig über das BlogCamp bzw. über das Thema „bloggen“.

Logo BlogCamp Graz 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.