Zum Inhalt springen

TELME C155 – kein Smartphone und läuft und läuft und läuft

Es gab mal den österreichischen Mobilfunkgerätehersteller Tel.Me. Nachdem dieser Konkurs anmelden musste hat die Firma Emporia den Markennamen übernommen und vertreibt bis heute unter dem Namen „TelMe“ weiterhin Mobilfunkgeräte.

Ich habe nun seit einer Woche ein TELME C155 bei mir liegen. Vorigen Freitag aufgeladen ist es seit einer Woche im „Bereitschaftsmodus“. Bei der Akkuanzeige werden noch immer drei von drei Strichen angezeigt. Das hält kaum ein Smartphone durch.

Das C155 wird u.a. als Blogophone zum Einsatz kommen, wie z.B. beim BlogCamp Graz. Bin gespannt, wie sich so ein Gerät, dass ein wenig nach „Jahr 2000“ wirkt im Jahr 2016 anfühlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.