Zum Inhalt springen

Mein Blog läuft wieder

Seit gestern ist mein Blog prinzipiell auch über https aufrufbar. Ich wollte daraufhin abends gleich alles umstellen, sodass nur mehr ein sicherer Zugriff möglich ist.

Kennt ihr das. Nicht viel Anleitung lesen, nur das notwendigste. Sind ja eh nur mal zwei, drei Einstellungen in der Adminoberfläche. Tja, dann läuft auf einmal nichts mehr. Das Backend ist nicht mehr erreichbar.

Was tun? phpMyAdmin aufrufen um in der mySQL Datenbank die Konfigurationsdaten zu ändern. Siehe da, genau diese Tabelle ist nicht bearbeitbar und SQL-Befehle befinden sich gerade nicht in meinem Wissensvorrat.

Interessant wie unrund ich mich fühlte, so ohne Blog. Schön war, dass aufgrund eines Hilferufs über Twitter sich etliche meldeten. Danke an euch alle!

So konnte ich die mySQL Daten ändern. Und dann lief es noch immer nicht.

Tja. Merke – was mir der Support meines Webhosters dann mitteilte – die Adminoberfläche kann auch die .htaccess verändern. Und das war auch geschehen. Ein Eintrag – geändert – und schon ging nichts mehr.

So und jetzt läuft wieder alles rund – hoffe ich. Https gehe ich dann in aller Ruhe an, wenn ich wirklich weiß, was da alles zu tun ist. Kann also noch ein paar Tage dauern.

Lernerfahrungen:

  1. Es gibt viele hilfreiche Menschen
  2. Änderungen am Blog sollten gut überlegt sein
  3. Lies dich vorher in Ruhe ein oder frage jemanden, der/die sich auskennt
  4. Lass dir Zeit

Mal sehen, ob ich mir das auch merke 🙂

6 Kommentare

  1. Das ist aber seltsam, denn in der .htaccess finde ich als Laie nichts, was auf http/https hin deutet und ich hatte „damals“ auch keine Probleme bei der Umstellung auf https, habe das ja schon ne ganze Weile. Was genau musstet du da ändern?

    • Ich wollte nur im Backend umstellen, dass jeder Aufruf von http zu https umgeleitet wird. Die Änderung in der .htaccess hat nichts direkt mit https zu tun. Die hat das Backend vorgenommen um wahrscheinlich den Originalzustand herzustellen.

      Nämlich die Option Multiview, die mein Provider nicht erlaubt. Hatte das schon einmal – habe aber nicht mehr daran gedacht, dass nun schon wieder so drinnen stehen könnte.

      Tja 🙂

      • Wenn das Problem „nur“ der Eintrag „Options -MultiViews“ in der .htaccess ist, dann solltest Du mal versuchen – diesmal vorzugsweise mit funktionierenden Backups der .htacess und evtl. auch der serendipity_config_local.inc.php –, die Option „Einstellungen → Konfiguration → Design und Optionen → URL-Formung“, die im Moment wohl auf „Use Apache mod_rewrite“ steht, stattdessen auf „Use Apache mod_rewrite (for 1&1 and problematic servers)“ zu setzen.

        All das hat – soweit ich weiß – wirklich nichts mit https zu tun, allerdings wird anscheinend jedes Mal, wenn Du eine (irgendeine) Einstellung änderst, die ein Neuschreiben der .htaccess veranlasst, die Multi-Views-Option (die Du scheinbar mal manuell entfernt hattest) neu geschrieben, was Dich aussperrt. Und die fällt eben bei der „for 1&1 and problematic servers“ weg.

        • Danke für den Tipp. Das werde ich dann mal ausprobieren. Aber erst, wenn ich Zeit habe alles in Ruhe auszuführen, im Notfall zu debuggen etc. und ich nicht um 2 Uhr in der Früh mir denke, dass ich nur mehr 4 Stunden schlafen kann 😉

          • Wie gesagt – mach bitte mindestens ein Backup der funktionierenden .htaccess. Die besagte Option ändert nicht *nur* „Options -MultiViews“, insofern kann es nach hinten losgehen. Sollte es aber nicht. Ich meine, diese Option existiere eigens wegen MultiViews.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.