Zum Inhalt springen

Barcamps im Aufwärtstrend

Vor kurzem wurde ich zum Thema Barcamps interviewt. Eher aus dem Bauch heraus habe ich dabei festgestellt, dass die Anzahl der Barcamps (insbesondere die thematischen) im steigen begriffen ist. Aber stimmt das so?

Die Liste ist sicherlich nicht vollständig, aber auf barcamp.at finden sich wohl die meisten größeren Barcamps in Österreich, die öffentlich zugänglich sind. „Barcampartige“ interne Veranstaltungen von Bildungseinrichtungen, Firmen etc. – darüber hat wohl niemand eine Übersicht.

Die auf barcamp.at gelisteten Barcamps habe ich zusammengezählt und versucht nach vollständig themenoffenen Barcamps und themenspezifische Barcamps zu trennen. Das ist nicht immer ganz einfach. Ist ein CreateCamp (ohne Themenvorgabe) in die erste oder zweite Kategorie zu reihen? Aber es geht hier nicht um eine Fachstudie sondern nur darum einen Trend zu erkennen.

Barcamps in Österreich

JahrThemenoffenThematischInsgesamt
2006101
2007404
20087310
200961117
201061723
201151924
201271926
201391928
201421315

Eine Anmerkung zum Jahr 2014. Bis 25. Mai wurden 9 Barcamps durchgeführt und 6 sind auf barcamp.at angekündigt. Ob es mit der im Vergleich zu 2013 geringeren Zahl bleiben wird oder noch einige weitere auftauchen, wird man sehen.

Auf alle Fälle kann man bis 2013 von einer (in kleinem Rahmen) steigenden Anzahl von Barcamps sprechen, wobei die thematischen Barcamps überwiegen.

Es wäre interessant sich nun noch die einzelnen Sessions, die Anmeldungen etc. auszuwerten. Vielleicht mache ich das noch einmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.