Zum Inhalt springen

Ich bin ein österreichischer Durchschnittsblogger

Im Artikel [[Bloggerumfragen]] berichtete ich unter anderem über Tom Schaffers Blitzumfrage zu bloggen in Österreich.

Die „Ergebnisse samt Infografik“:http://zurpolitik.com/2013/08/05/infografik-wer-osterreichs-bloggerinnen-sind/ sind jetzt da und ich bin dabei voll im Durchschnitt. Gehen wir es einmal durch.Es gab insgesamt Antworten von 236 Menschen. Natürlich ist so eine Umfrage nie repräsentativ für alle BloggerInnen in Österreich, aber ein gewisses Bild kann man davon schon ablesen. Aber jetzt zum Ego-Test:

* 60 Prozent sind männlich; ich auch
* 33 Prozent betreiben ihr Blog länger als 5 Jahre; ich auch
* 51 Prozent betreiben nur ein Blog, 42 2-3; je nachdem wie man es rechnet bin ich bei den 51 oder den 42
* Die Top 5 Gründe fürs bloggen unterschreibe ich sofort
* 51 Prozent bloggen als Hobby; ich auch
* 36 Prozent bloggen persönliches und 31 Prozent über Technik; Heinz Conrads ist nicht extra ausgewiesen …
* 50 Prozent wollen (nicht) mit Unternehmen kooperieren; ich auch
* 83 Prozent veröffentlichen keine bezahlten Beiträge; ich auch
* Bei der Frage ob man Produkte annimmt hält es sich die Waage; auch ich wäge da sehr ab
* 68 Prozent verdienen kein Geld mit ihrem Blog; ich auch
* 50 Prozent bloggen rund 2 Stunden die Woche, 31 Prozent 3-5 Stunden; bewegt sich bei mir auch zwischen diesen beiden Zahlen
* 76 Prozent sind keine Journalisten; ich auch
* 41 Prozent sehen aber ihr bloggen teils als journalistische Arbeit; blättere ich in der Wikipedia finde ich dort den den Deutschen Journalistenverband, der meint, ein Journalist [ʒʊrnaˈlɪst] ist jemand, „der sich hauptberuflich an der Verbreitung und Veröffentlichung von Informationen, Meinungen und Unterhaltung durch Massenmedien beteiligt“. Wenn ich das hauptberuflich streiche komme ich zumindest manchmal in die Nähe. Aber die Frage wäre einen eigenen Artikel wert.
* 43 Prozent haben unter 1.000 LeserInnen im Monat, 33 Prozent bis zu 10.000; da tendiert mein Blog – noch immer – zur zweiteren Gruppe
* 56 Prozent wohnen in Wien; ich auch

Allein beim Alter bin ich in der kleinen Minderheit. Nur 13 Prozent sind zwischen 41 – 50 Jahre alt. Die größte Gruppe mit 30 Prozent zwischen 18 und 30 Jahren. Dann werde ich mich langsam zum „Seniorenblogger“ erklären lassen müssen 😉

Kurz gefasst würde ich sagen, die meisten bloggen aus Freude, Idealismus oder um Reputation zu erhalten.

Interessant wäre jetzt die zu befragen, die in der Befragung nicht erfasst sind. Wäre die Erhebung dann überhaupt repräsentativ, kämen ganz andere Motive und Zahlen zum Vorschein. Wer weiß …

2 Kommentare

  1. Puh! Bin ich froh, kein Österreicher zu sein 🙂
    Sonst müsste ich nämlich jetzt gestehen, total „undurchschnittlich“ zu sein.

    • Ist ja auch keine repräsentative Befragung 🙂

      Und macht ja nichts anders zu sein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.