Zum Inhalt springen

everlist

Der Titel des heutigen Artikels kommt davon, weil „Evernote“:http://evernote.com ein wenig auf „Wunderlist“:http://wunderlist.com macht.

Seit heute gibt es für Mac, iPhone, iPad und die Evernote Webansicht eine „einfache Aufgabenverwaltung“:http://evernote-de.tumblr.com/post/51155639635/evernote-erinnerungen-fuer-mac-iphone-ipad-und für Evernote.

Jeder Notiz kann ein Erinnerungsdatum (mit Uhrzeit) zugewiesen werden. Wer mag, kann sich an diesem per E-Mail erinnern lassen. Ansonsten sind diese Notizen auch in einer eigenen Erinnerungsliste zu finden.

Das macht noch keine komplexe Aufgabenverwaltung. Evernote selbst gibt ein paar gute Beispiele, wozu man das nutzen kann.

Auf alle Fälle ist das ein Schritt, den viele sich schon lange wünschten.

Nebenbei. Lest mal „Evernote Hello showcases the future of Evernote“:http://blog.evernote.com/blog/2013/05/22/evernote-hello-showcases-the-future-of-evernote. Das gibt einige interessante Einblicke in die Weiterentwicklung.

3 Kommentare

  1. Ich sehe es auch so, dass man damit keine umfangreiche Projektmanagement-Sache hat. Trotzdem ist es weit mehr, als nur eine Erinnerungsfunktion: In der Mac-Version erhält man ein zusätzliches Feld in „Sichtweite“ und erstmals kann man Notizen „manuell“ verschieben. Und bei geteilten Notizbüchern können Teams gegenseitig Falligkeitsdaten verändern, auch eine wichtige Sache. Das Update von heute war ein wichtiger Schritt, wenn es nun noch in der Windows-Version angezeigt wird, werden viele Nutzer zufrieden sein.

    • Ich denke auch, dass die jetzige Version schon etliche Einsatzmöglichkeiten bietet, wobei ich gespannt bin, wohin die Entwicklung geht.

  2. Nachdem ich heute schon über everlist schrieb, fällt mir gerade der neue Blogartikel der 6Wunderkinder auf. Wunderlist (Webversion) kann nun auch mit Tags umgehen. Im Moment besteht nur die Möglichkeit einen Hashtag neben den Aufgabentext zu setzen. K

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.