Zum Inhalt springen

Wie ich 2010 die Zukunft von Webtermine sah

Im Ende 2009 erhielt ich die Frage auf Formspring

bq. webtermine.at Was ist in Zukunft geplant?

Damals habe ich wie folgt geantwortet…Danke für die Frage 🙂
Für 2010 plane ich folgendes:

Mehr Menschen auf webtermine.at aufmerksam machen. Denn es ist eine Schleife. Nur wenn viele Termine zu finden sind wird das Angebot genutzt, finden es andere interessant, finden es wichtig, dort zu finden sein, befüllen es,….
Daher möchte ich versuchen insbesondere Menschen zu erreichen, die immer wieder Webveranstaltungen durchführen, dass sie entweder mich über diese Termine informieren (z.B. über webtermine@robertlender.info) oder selbst Termine eintragen.

Natürlich hätte ich auch viele Idee bezüglich weiterer Funktionalitäten. Aber ich kann weder PHP noch sonst etwas, was zur Programmierung von Funktionen einer Website wichtig wäre.
Nur wenn ich es schaffe eineN oder mehrere Webentwickler davon zu begeistern, könnte ich mir den Aufbau einer eigens gestalteten Plattform vorstellen. Ansonsten bleibt webtermine.at auf soup.io und ich versuche die „soupler“ mit weiteren Ideen zu nerven 😉

Aber auch auf der bestehenden Plattform gibt es sicherlich noch viele Möglichkeiten. Außerdem könnte man sicherlich soup.io mit anderen Webplattformen verknüpfen. So erlaubt soup seit kurzem das automatisierte weiterposten in Facebook.
Aufgrund des RSS und iCal Feeds könnte man webtermine.at Termine sicherlich auch anderweitig verknüpfen und darstellen und somit vielleicht Mehrwert erzeugen.

Auch wenn ich webtermine.at derzeit trage, ohne den Support von Menschen wie z.B. Martin Leyrer und Robert Harm (die fleissig befüllen) wäre webtermine.at nicht so gut wie es derzeit ist.
D.h. es braucht interessierte Menschen.

Diese können mithelfen Termine zu finden und/oder zu posten, Ideen für weitere Apps haben. Auch Blogbeiträge und Erwähnungen von webtermine.at sind hilfreich.

So habe ich auch vor beim Barcamp Klagenfurt eine Session zur Frage der Weiterentwicklung von webtermine.at anzubieten und hoffe auf gutes Echo.

Webtermine.at ist derzeit ein ganz gutes Angebot mit Terminen, die ich selbst allein nicht gefunden hätte. 2010 wäre sicherlich Zeit einen weiteren Schritt zu setzen – sofern ich die entsprechende Unterstützung erhalte.

Was webtermine.at aber sicherlich nicht werden soll ist eine kommerzielle Plattform. So möchte ich auch tunlichst Werbung vermeiden. Liebe die paar Euro für Domain und Co. selbst gezahlt als in (zumindest subjektive) Abhängigkeiten zu geraten.

(Ende der damaligen Antwort)

Wer hätte gedacht, dass wir mit 2010 durchstarteten und viele spannende Entwicklungen kamen. Mit März 2013 überlege ich das Projekt stillzulegen oder „zu übergeben“:http://nureinblog.at/3637-Webtermine-Nachfolge-gesucht.

Im Moment habe ich den Eindruck, dass es weitergehen könnte. Ich rede derzeit mit vielen Menschen und werde alsbald darüber berichten.

Ende 2009 war [[Fragen ist der neue Trend]], mit der Plattform „Formspring“. Anfang 2013 sperrt diese nun zu.

Einige dieser Fragen poste ich hiermit nochmals in meinem Blog um sie zu erhalten – und ergänze sie fallweise um aktuelle Kommentare.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.