Zum Inhalt springen

Webtermine – Nachfolge gesucht

Lange habe ich mit mir gehadert. Aufgeben, so etwas gibt´s ja nicht. Aber:

Ich werde meine Verantwortung für webtermine(.at) mit Anfang Mai 2013 beenden. Das kann das Ende von webtermine.at bedeuten, oder auch nicht. Aber von Anfang an.

Mit dem Jahr 2010 haben Robert Harm und ich mit der heutigen Fassung von „webtermine.at“:http://webtermine.at begonnen. Eine Plattform auf der wir Veranstaltungen erfassten, die sich mit dem Web, dem Internet beschäftigten.

Wir erfuhren viel Unterstützung: mehrere ehrenamtliche RedakteurInnen fanden sich, Menschen, die uns technische Hilfeleistungen gaben und eine Präsenz auf der „Futurezone“:http://futurezone.at wurde uns ermöglicht.

Mit 2012 hat Robert Harm sein Engagement reduziert, mit Anfang 2013 stehe ich vor der Entscheidung ebenfalls auszusteigen.

Was heißt das nun für webtermine.at?h2. Iststand

Webtermine.at steht derzeit vor folgender Situation:

* Bis heute haben wir fast 1.000 Termine erfasst.
* Fast täglich werden neue Termine gemeldet, d.h. das Interesse an Webtermine ist vorhanden.
* Wieviele NutzerInnen wir haben ist schwierig zu sagen, da viele den RSS bzw. iCal Feed nutzen, oder Twitter oder unsere Facebook Seite (oder alles zusammen). Die Facebook Seite hat rund 700 Likes.
* Eine handvoll Menschen betreut Webtermine.at redaktionell, arbeitet also direkt im CMS, wobei die meisten Terminfreigaben von mir durchgeführt werden.
* Robert Harm konzentriert sich derzeit (verständlicherweise) auf sein aufstrebendes Projekt „mapsmarker“:http://www.mapsmarker.com, d.h. webtermine.at fehlt ein Systemadministrator.
* Ein neues Design der Website ist dringend notwendig, ein paar Entwicklungsschritte wurden gemacht, den Beteiligten fehlt jedoch die Zeit.
* Das Interesse an Partnerschaften mit Medien war bisher gering, allein die Futurezone featured unsere Termine.
* Interessanterweise ist webtermine.at noch immer konkurrenzlos in Österreich (soweit ich das sehe).
* Mit „Lanyrd“:http://lanyrd.com gibt es z.B. aber eine internationale Plattform, die mit Geld und manpower eigentlich alles bietet, was wir mit webtermine (technisch) derzeit hinkriegen. Noch ist Lanyrd in Österreich noch recht unbekannt. Mittelfristig stehe ich aber vor der Frage, welche Nische webtermine.at hier finden kann, was wir besser machen als die anderen.
* Die Idee redaktionell mehr zu tun ist ein wenig gescheitert. StudentInnen, die ich motivieren wollte, sind mir leider alle abgesprungen.

Das heißt, Webtermine hat eine gute Grundlage braucht aber mit 2013 einen weiteren Schub um nicht auf dem bisherigen Niveau zu stagnieren.

h2. Persönliches

Vorab kurz noch zu meinen Intentionen.

Webtermine war und ist mein Herzensanliegen. Ich stand vor der Frage: Möchte ich Webtermine nochmals hochstemmen, mehr Energie reinstecken, damit es vielleicht etwas wird bzw. besseren Boden bekommt.

Webtermine würde zum jetzigen Zeitpunkt jemanden brauchen, der das Projekt in die Hand nimmt, organisiert, Ressourcen aufstellt, strukturiert. Nein, das muss nicht ein einzelner sein, aber zumindest eine Gruppe von Menschen, die sich das gut aufteilt und auch entsprechende Fähigkeiten (Texten, Technik,..) mitbringt.

Meine privaten Projekte waren mir immer ein Ausgleich zu beruflichen Verpflichtungen und so möchte ich es in Zukunft auch halten. Ich nehme meine Projekte ernst, aber sie sollen mir auch „Spass“ machen. Eben Hobby (mit oder ohne Anspruch).

Mein Blog möchte ich nicht aufgeben, im Gegenteil. Und ich möchte Zeit haben für das eine oder andere neue temporäre Projekt, für einen ganzen November mit Vorbereitungen zum Blue Beanie Day, für ein Flipcamp,… all das, wo ich dauernd zwischen Webtermine und diesen Dingen hin und her gerissen war … und keines gut voran brachte.

h2. (Vorläufiges) Ende

Was heißt das nun. Ich bin natürlich keiner, der einfach verbrannte Erde hinterlassen möchte, aber:

Sofern sich keine Alternative eröffnet, werde ich webtermine.at nach dem 30. April 2013 einstellen.

h2. Perspektiven

Aber vielleicht findet sich jemand, der webtermine.at fortsetzen möchte.

Was aber gehört zu Webtermine:

* Eine Webplattform basierend auf WordPress, bisher kostenlos gehostet bei World4You
* Ein Twitteraccount @webtermineat
* Eine Facebook Seite, die zwar eher automatisch mit Terminen bespielt wird, aber trotzdem administriert werden muss
* Die Domain webtermine.at

Vielleicht gibt es jemanden, der das Gesamtprojekt übernehmen und weiter durchführen möchte?

Prioritär suchen wir jemanden, der die Intention von Webtermine weiter fortsetzt: Eine spezielle Terminsammlung, kostenlos, werbefrei und offen für alle, die mitmachen wollen (ich nannte es Open Community Projekt).

Sollte sich in der Richtung niemand finden, so bin ich ev. auch bereit, die Domain entsprechend abzugeben um unsere Ausgaben, die wir für unsere deutsche „Expansion“ tätigten wieder herein zu bekommen – oder für ganz andere Ideen,
Aber wie geschrieben, die Fortführung der Idee geht vor dem Geld.

h2. Webtermine.de

Apropos. Es gibt auch noch die Domain und Website webtermine.de – ebenso mit Twitteraccount und Facebookseite. Leider fanden wir hierzu keine Projektpartner, mit denen wir das Angebot hochziehen konnten. Und als einzelner bräuchte es einfach zu viele Stunden pro Woche um deutschlandweit Termine zu sammeln. D.h. auch dieses Projekt wird mit April 2013 beendet.

Natürlich kann die Betreuung von .at und .de von ganz unterschiedlichen Gruppen übernommen werden.

h2. Interessiert?

Wer Webtermine in der einen oder anderen Form weiter betreiben möchte – oder einfach noch vorher Fragen dazu hat – der wende sich einfach an mich: „robert@robertlender.info“:mailto:robert@robertlender.info.

h2. Danke

Zum Schluss möchte ich aber einfach noch Danke sagen. Danke all den Menschen, die Webtermine in den letzten drei Jahren unterstützt haben. Egal was aus webtermine wird, die Erfahrungen mit euch, mit der Organisation und mit der Technik von webtermine möchte ich nicht missen. Ich habe dabei viel gelernt.

Zuletzt hoffe ich auf euer Verständnis. Die Entscheidung fiel mir nicht leicht, aber sie lässt mich nun wieder aufatmen.

27 Kommentare

    • Danke! Dieser Dank gilt aber allen engagierten MitarbeiterInnen und UnterstützerInnen von Webtermine, ohne die das nicht möglich gewesen wäre/ist.

  1. Am 21. März 2013 findet von 18:00 bis 23:59 Uhr die “lange nacht der ungeschriebenen blog posts” in Wien statt. Alle Infos gibts bei blogseed.at. Zuerst war ich über das Programm ein wenig erstaunt. Auch ich habe schon öfters die Ideen f

  2. Das sind wirklich schlechte Nachrichten! Danke an beide Roberts und alle Mitwirkenden; der Webtermine Feed wird mir furchtbar fehlen in allen Kalendern.

    Ich hab kurz überlegt, ob ich das stemmen will/könnte… ersteres ja, zweiteres zeitlich nicht. Wo bleibt die next Generation??? Steigen die gleich alle als SM-Berater bei Young & Co. ein?

    • Die next generation hat eventuell auch Zeitprobleme …

      Danke Ritchie! Ich habe vor kurzem mal wieder dein Foto „Ein Stern … „:http://www.webtermine.at/2010/webtermine-at-ist-ein-hit/ am Bildschirm gehabt. Noch immer genial …

      Aufgrund meiner Mail gibt es ein paar Mails von Menschen, die eventuell etwas zum weiter leben beitragen könn(t)en. Ich bin dabei mich mit allen zu treffen und über die Möglichkeiten zu reden. Ich hoffe, dass am Ende des Tages ein gutes Ergebnis für Webtermine und all ihre NutzerInnen rauskommt.

      PS: Wer immer Webtermine unterstützen möchte, meldet euch weiterhin. Vielleicht ergibt sich erst gemeinsam eine Ressource für eine gute Weiterführung.

      • Das klingt gut – zum Treffen würd ich auch gern hinkommen, bitte sag mir Bescheid.

        • DAS Treffen gibt es zwar nicht: Wäre natürlich auch eine kreative Form, einen gemeinsamen Workshop hinzukriegen. Im Moment gibt´s Einzeltreffen.

          Aber ich habe dein Interesse gelesen und werde dich wo hinlocken 😉

  3. Richard Richard

    Hallo

    Ich könnte mich z.B um die Technische Administration kümmern
    und Server bereitstellen.

    Gruß

    Richard

    • Hallo Richard,
      danke für das Angebot. Wäre fein mehr von dir zu erfahren. Vielleicht magst du mir mailen.

  4. Im Ende 2009 erhielt ich die Frage auf Formspring webtermine.at Was ist in Zukunft geplant? Damals habe ich wie folgt geantwortet… Danke für die Frage 🙂 Für 2010 plane ich folgendes: Mehr Menschen auf webtermine.at aufmerksam machen. Denn es

  5. Ende Februar schrieb ich überWebtermine – Nachfolge gesucht. Heute möchte ich euch ein kleines Update liefern. Es gab einige Reaktionen, enttäuschte bis hin bestürzte Stimmen – jedoch viel Verständnis über meine Entscheidung. Danke dafür.

  6. Vor ein paar Monaten schrieb ich über Webtermine – Nachfolge gesucht. Heute durfte ich im Blog von Webtermine schreiben: Webtermine bleibt bestehen Ich mache es kurz. Wir haben einen neuen Chief Technical Officer: Gerald Schittenhelm. Gerald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.