Zum Inhalt springen

Ich weiß zwar nicht wie man bloggt, aber…

Weil mir gerade ein Link in die Hände fiel.

In den letzten Jahren haben mir unzählige Blogartikel erklärt, wie man richtig bloggt. Und viele von diesen Autoren (Autorinnen fanden sich selten) bloggen heute nicht mehr.

Aber vielleicht habe ich die Artikel „Wann man rechtzeitig und richtig mit dem bloggen aufhört“ einfach nur überlesen.

2 Kommentare

  1. Eine gute Frage

    Wann hört man mit dem bloggen auf ?

    Die Frage die sich aus meiner Sicht sich stellt lautet doch, wieso blogge ich.

    Weil ich mit irgend einem Thema vielleicht ganz schnell viel Geld verdienen will.

    Aus meiner Sicht ist immer noch wichtig, das man sich mit dem Thema identifiziert worüber man bloggt.

    Ich habe vor gut einem Jahr mit dem bloggen angefangen zum Thema Tanzvideos.

    Jetzt blogge ich noch zusätzlich zum Thema Weihnachten.

    Früher hatte ich keine Lust was zu schreiben, heute freue ich mich sogar darauf was zu schreiben in einem von den Blogs die mir gehören oder die ich mitbetreue.

    Motivation ist aus meiner Sicht wichtig.

    Denn ist diese nicht mehr da, dann gibt es kein richtig aufhören, sondern nur noch ein “ der Blog ist tot „.

    • Genau. Motiviation und Freude am schreiben, sich mitteilen wollen. Und bei manchen das Interesse damit das große Geld zu machen 🙂
      Aber irgend so etwas braucht es. Bei mir ist es das sich mitteilen wollen, die Reaktionen meiner LeserInnen, auf Twitter, auf Facebook,… und das gemeinsame weiter diskutieren und bloggen. Naja, all das was ich immer wieder betone 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.